Beginn des Straßenkarnevals an Wieverfastelovend – Ämter geschlossen

Bereits zum dritten Mal wird der Kalker Straßenkarneval an Weiberfastnacht, Donnerstag, 4. Februar 2016, im Bezirksrathaus Kalk offiziell eröffnet. Los geht’s um 11.11 Uhr, der Eintritt ist frei. Die Schirmherrschaft hat erneut Bezirksbürgermeister Markus Thiele übernommen, die IG Kalker Dienstagszug, die Gremberger Junge un Mädcher und der Fußballverein Borussia Kalk organisieren die Veranstaltung. Durch das Programm führt Dieter Maaßen, langjähriger Vorsitzender der IG Kalker Dienstagszug und des Karnevalsvereins Gremberger Jungen und Mädcher. Unterstützt wird er von DJ Didi.

Zu Beginn der Veranstaltung wird Stadtdirektor Guido Kahlen als Überraschungsgast gemeinsam mit dem Leiter des Bürgeramtes Kalk, Michael Eppenich, den Bezirksbürgermeister dabei unterstützen, den Rathausschlüssel gegen die jecken Wiever us Kalk zu verteidigen. Durch das kleine Rollenspiel soll an den karnevalistischen Brauch erinnert werden, dass die Jecken durch das Entreißen des Rathausschlüssels symbolisch die Macht übernehmen. Anlässlich der bevorstehenden Eröffnung des Straßenkarnevals betont Bezirksbürgermeister Markus Thiele: „Ich bin sehr froh, dass es mit der Unterstützung von ehrenamtlichen Karnevalisten und Fußballern erneut gelungen ist, eine würdige Feier anlässlich des Wieverfastelovends für die Bürgerinnen und Bürger unseres Stadtbezirks auf die Beine zu stellen“. Er bedankt sich damit im Voraus für das ehrenamtliche Engagement zum Wohle des jecken Miteinanders in Kalk.

Für Speisen und Getränke zu familienfreundlichen Preisen ist gesorgt. Wegen der Veranstaltung sind an diesem Tag alle Ämter im Bezirksrathaus Kalk (Außenstelle Kalk des Amtes für Soziales und Senioren mit Asylstelle, Bezirksausländeramt, Bezirksjugendamt und Bürgeramt) geschlossen. In dringenden Meldeangelegenheiten können die Bürgerinnen und Bürger auf die Kundenzentren in den anderen Stadtbezirken ausweichen. Diese schließen an Weiberfastnacht allerdings schon um 11 Uhr.

 

Quelle: Stadt Köln, Bildrechte: KNJ/Martina Uckermann

 


RACHESHOP & KARNEVAL-MEGASTORE