Der holländische Ex-Rennfahrer Jos Verstappen, einst Teamkollege von Michael Schumacher bei Benetton-Ford, äußert über Mick Schumacher: „Der Druck ist extrem, weil Mick immer mit Michael verglichen wird.“ Mick Schumacher (17) startete vergangenes Jahr in der Formel 4 seine Profikarriere.

 

Ich glaube, Mick ist einer, der mehr Zeit braucht

Verstappen, dessen Sohn Max ebenfalls im Rennsport ist, rät Mick, es langsam angehen zu lassen: „Ich glaube, Mick ist einer, der mehr Zeit braucht, um das Top-Level zu erreichen.“, so Verstappen. Der Grund dafür: Vater Michael habe seinen Sohn bewusst nicht so früh in dem Sport gefördert. Es sei deshalb gut, dass Mick noch ein weiteres Jahr in der Formel 4 fahre.

 

Außerdem fügte Verstappen hinzu: „Mick vermisst natürlich seinen Vater – in der Familie und im Rennsport, wo ihm Michaels Erfahrung sehr helfen würde.“

 

 

Quelle: GALA, Bildquelle: Image.net