Nach einem Taschendiebstahl in Porz-Wahn ermittelt die Kölner Polizei und fahndet mit einem Foto aus einer Überwachungskamera nach einem noch unbekannten Tatverdächtigen.

 

Am 14. Dezember 2015 wurde einer Kundin eines Lebensmittelmarktes aus ihrer Jackentasche die Geldbörse gestohlen. Noch am gleichen Tag setzte ein unbekannter Mann die beiden darin enthaltenen Bankkarten an Geldautomaten in Porz-Wahn und Porz-Urbach ein. Er hob insgesamt 1500 Euro von den Konten der Bestohlenen ab. Sein Versuch, auch eine entwendete Kreditkarte an den Automaten einzusetzen, scheiterte an der Eingabe der PIN.

 

Der Mann wurde durch Überwachungskameras der Bank fotografiert. Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Verdächtigen geführt haben, veröffentlicht die Kölner Polizei nun auf richterlichen Beschluss die Fotos aus der Überwachungskamera.

 

 

PolizeiTaschendiebstahlPorzFotos01Hinweise zur Identität des hier gezeigten, tatverdächtigen Mannes nehmen die Ermittler des Kriminalkommissariats 56 der Kölner Polizei unter der Rufnummer 0221/ 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

 

Text- und Bildquelle/Bildrechte: Polizei Köln