Neue Glücksspielregelungen treiben 40 % der Spieler auf den Schwarzmarkt

Neue Glücksspielregelungen treiben 40 % der Spieler auf den Schwarzmarkt

Angesichts der neuen Vorschriften ist es offensichtlich, dass der deutsche Casinomarkt leidet. Seit der Einführung der neuen Regeln sind viele Spieler dazu übergegangen, Casinos mit einer Lizenz außerhalb Deutschlands zu suchen. Das liegt daran, dass sie die Gesetze als zu streng empfinden, was sich auf ihr Spielerlebnis auswirkt. Spieler haben sich zu Casinos wie NeonVegas hingezogen gefühlt, wo sie ohne Einschränkungen spielen können, während andere sich auf den Schwarzmarkt verlegt haben. Für die Spieler wäre es am besten, sich an Casinos zu halten, die eine Lizenz haben, da sie ihre Sicherheit gewährleisten müssen.  

Gründe, warum Spieler die deutschen Casinos verlassen  

In den Casinos, die vor kurzem von der Regierung lizenziert wurden, sind eine Reihe von Vorschriften eingeführt worden. Der Glücksspielstaatsvertrag hat angeordnet, dass zum Schutz der Spieler einige strenge Regeln eingeführt werden sollten. Dies hat sich sowohl auf die Betreiber als auch auf die Spieler negativ ausgewirkt. Eine der Regeln, die die beiden Parteien direkt betreffen, ist die Einkommenssteuer. Sie wirkt sich auf die Betreiber aus, weil sie plötzlich 5,3 % Steuern auf die Einsätze der Spieler zahlen müssen. Wie wirkt sich das auf die Spieler aus, werden Sie sich fragen? Der Betreiber muss seine „Verluste“ auf die eine oder andere Weise wieder hereinholen.  

Merkmale eines Schwarzmarkt-Casinos  

Wenn 40 % der Spieler auf den Schwarzmarkt abwandern, hat das fatale Folgen für die Wirtschaft. Das bedeutet, dass die Steuern, die von den Einsätzen hätten eingenommen werden können, nun von der Regierung nicht mehr realisiert werden. Die Casinos, die als nicht lizenziert gelten, fallen oft in die Kategorie des Schwarzmarktes. Die Casinos, die Sie wirklich meiden sollten, sind jedoch diejenigen, die einen schlechten Ruf haben. Die Suche nach Alternativen zu Casinos, die außerhalb Deutschlands lizenziert sind, ist in Ordnung, aber Sie müssen eines finden, das glaubwürdig ist. Spieler, die sich auf die Suche nach Offshore-Casinos begeben, sind nicht durch die Glücksspielgesetze in Deutschland geschützt.  

Nicht lizenzierte Casinos außerhalb von Deutschland  

Spieler, die auf der Suche nach Alternativen sind, können immer Casinos außerhalb ihres Landes finden. Es gibt viele Casinos, die deutsche Spieler akzeptieren und über ausreichend sichere Zahlungsmethoden verfügen, um eine Einzahlung zu ermöglichen. Diese Casinos sind in Gerichtsbarkeiten wie Malta und Curacao lizenziert. Es handelt sich um seriöse Casinos, die Sie als Spieler für ein Spiel ohne Einschränkungen wählen können. In diesen Casinos gibt es weder die 5-Sekunden-Regel noch das Wettlimit von 1.000 € pro Monat. Die Regel von 1 € pro Spin gibt es nicht und die Spieler können Slots mit Autoplay genießen. Letztendlich müssen Spieler ein sicheres Casino wählen, das lizenziert und reguliert ist.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: News factory, Archivbild/Pexels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung