New York City: Die Sanierung des Empire State Building Observatory ist abgeschlossen.

New York City: Die Sanierung des Empire State Building Observatory ist abgeschlossen.

Das Empire State Building Observatory (ESBO) auf dem berühmtesten Gebäude der Welt gibt den Abschluss der Sanierung des 80. Stockwerks bekannt. Die letzte Komponente des vierjährigen, 165 Millionen Dollar teuren Projekts zur Neugestaltung des ESBO beinhaltet interessante und informative Elemente, um die Besucher bei ihrem Aufenthalt in New York City bei der Orientierung zu unterstützen, und verdeutlicht die einzigartige Lage des Gebäudes im Zentrum.

Neu im 80. Stock ist eine exklusive, interaktive Partnerschaft mit NYC & Company, dem offiziellen Marketing-, Tourismus- und Partnerschaftsbüro für New York City, mit fünf interaktiven Video-Blades, die es den Besuchern ermöglichen, die Expertise von NYC & Company zu nutzen, um Reiserouten für ihren Besuch zu gestalten, die auf einem umfangreichen Angebot an Reisezielen in allen fünf Stadtteilen basieren. Die Reiserouten werden automatisch mit Hilfe eines QR-Code-Lesers auf das Handy der Besucher heruntergeladen oder können per E-Mail verschickt werden. Dieser Service wurde als Reaktion auf Untersuchungen entwickelt, die gezeigt haben, dass das ESBO das erste Ziel vieler Besucher ist, und stellt eine immense Bereicherung für alle Touristen und Einwohner New York City`s dar.

Interaktive,augmented-reality-Szenen aus New York City, die sich in einem klassischen Fernglas befinden, bringen die Besucher direkt zu den Sehenswürdigkeiten und Geräuschen beliebter Ziele.  Weitere Elemente sind Videos von berühmten Lichtshows des ESB mit Interviews von Marc Brickman, dem Lichtkünstler, welcher sie zum Leben erweckt, benutzergenerierter Inhalt und die monumentale Skyline von New York City des berühmten britischen Gedächtniskünstlern Steven Wiltshire. Um die Eröffnung zu feiern, freut sich das Empire State Building, die Premiere eines neuen Videos mit dem Tony, Grammy, Emmy und Pulitzer-Preis-prämierten Komponisten, Lyriker und Schauspieler Lin-Manuel Miranda bekannt zu geben. Seinen Liebesbrief an New York, Cheering for Me Now – ein Originaltrack aus seiner Hamildrop-Serie mit Musik des legendären Komponisten John Kander (Cabaret, Chicago) und Texten von Miranda – präsentiert das Video eine neue Music-to-Light-Show, die vom weltberühmten Lichtkünstler Marc Brickman entworfen wurde, sowie Filmmaterial von Miranda, das die völlig neue Observatoriumserfahrung aufzeigt. Ein Teil des Videos wurde am 27. November auf CBS live zum ersten Mal gezeigt und exklusiv auf der YouTube Channel- und Facebook-Seite des Empire State Building veröffentlicht. Fans in New York konnten die Music-to-Light-Show in dieser Nacht um 20 Uhr live im Gebäude verfolgen, während sie den Song auf dem Broadway-Kanal von iHeartRadio über https://www.iheartradiobroadway.com/ hörten.

 

Die Ausstellungen im 80. Stock beinhalten:

NYC: Above and Beyond: Diese Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit NYC & Company entstand, ermutigt die Besucher, eine persönliche Reiseroute vom Dach des Empire State Building aus zu erstellen, der oft ihr erster Stopp in New York City ist. Nachdem sie Fragen zu ihren Interessen und der Dauer ihres Aufenthalts beantwortet haben, können sie eine personalisierte Liste von Empfehlungen für Attraktionen und Sehenswürdigkeiten in Manhattan, Brooklyn, Queens, der Bronx und Staten Island zusammenstellen. Die Gäste können dann ihre individuelle Reiseroute per E-Mail oder per QR-Code direkt auf ihre mobilen übertragen, um sie später wiederzufinden.

Artistry in Light: Haben Sie sich jemals gefragt, wie die Music-to-Light-Shows des Empire State Buildings entstehen? Die Ausstellung Artistry in Light zeigt einen Kurzfilm, der vom weltberühmten Lichtdesigner Marc Brickman, einem Meister der Lichtkunst, erzählt wird. Der Film zeigt Highlights aus seinen Entwürfen, wie die erste Music-to-Light-Show mit Alicia Keys im Jahr 2012 und eine Holiday-Lichtshow, die mit Mariah Carey’s “All I Want For Christmas Is You” synchronisiert wurde.

Stephen Wiltshire’s Drawing: Im Jahr 2017 machte der berühmte britische Künstler Stephen Wiltshire einen 45-minütigen Hubschrauberflug über Manhattan. Dann zeichnete er eine unglaublich detaillierte Landschaftszeichnung von New York City, während er sich im 80. Stock des Empire State Building aufhielt, und zwar völlig aus dem Gedächtnis. Ein dreiminütiger Film dokumentiert seinen Prozess, vom 45-minütigen Hubschrauberflug bis zu den vier Tagen, an denen er das originelle Kunstwerk geschaffen hat.

Scenes of NYC: Durch die klassischen Visiere des Empire State Building können Besucher aus dem 80. Stock einen Panoramablick auf neun verschiedene berühmte New Yorker Orte werfen. Vom Times Square bis Coney Island erhalten die Besucher einen genauen Blick auf (und sogar in) die Orte, die sie von den Aussichtsplattformen im 86. und 102. Stock des Gebäudes aus sehen können.

Showtime Pictures: Sind Sie gespannt auf die Fotos, die vor der Greenscreen im zweiten Stock aufgenommen wurden? Die Bilder werden aus 25 verschiedenen Winkeln aufgenommen, wobei 25 verschiedene HD-Kameras verwendet werden, um ein eindrucksvolles Erlebnis zu schaffen und eine visuelle Geschichte zu erzählen. Der neue Abholort wurde mit Gesichtserkennungstechnologie neu gestaltet, um den Abruf- und Kaufprozess über Selbstbedienungskioske zu beschleunigen.

Teilen Sie Ihre Erfahrungen: Wenn Besucher die Warteschlange des Ausgangs betreten, werden sie durch vier Bildschirme ermutigt, ihre Bilder auf ihren Social Media-Plattformen zu teilen, die Mosaikschatten jedes Besuchers mit Bildern erzeugen, die von anderen Gästen geteilt werden, die den Hashtag #empirestatebuilding verwenden.

“Was mit der Eröffnung des neuen Eingangs des Observatoriums im August 2018 begann, ist nun so, wie wir es uns vorgestellt haben – eine lehrreiche und eindrucksvolle Reise, die Besucher aus aller Welt mit ihren emotionalen Verbindungen zum berühmtesten Gebäude der Welt verbindet und ihnen hilft, ihren gesamten Besuch in New York City vom Zentrum aus zu gestalten. Das fertiggestellte Empire State Building Observatory steigert die Erlebnisqualität unserer Gäste, von unserem neuen Eingang bis zum spektakulären und aufregenden neuen 102. Stock”, sagte Anthony E. Malkin, Chairman und CEO des Empire State Realty Trust. “Mit 88 Jahren bleibt das Empire State Building die Ikone der Innovation, der Ambitionen und Träume und ist der lebhafte Vorfahre aller hohen Gebäude auf der ganzen Welt.”

Thinc Design leitete das interdisziplinäre, erstklassige Team aus den Bereichen Kunst und Architektur, Reisen, Technologie, Ingenieurwesen und Unterhaltung, das das Projekt konzipiert, kuratiert, gestaltet und gebaut hat.

Das Team umfasste:

  • Beneville Studios
  • Corgan
  • Diversified.
  • IDEO
  • Intersection
  • JLL
  • Kubik Maltbie
  • NYC & Company
  • Otis Elevator Company
  • Showtime Pictures
  • Skanska
  • Squint / Opera
  • Stephen Wiltshire
  • Syska Hennessy Group
  • Tactman
  • Tenguerian Models
  • The Lighting Practice
  • Thornton Tomasetti

Die Tickets für das Observatorium im 86. Stock beginnen bei 38 $ und die Tickets für das Observatorium im 102. Stock sind für weitere 20 $ erhältlich. Tickets können online unter https://www.esbnyc.com/oder in Echtzeit vor Ort an Kiosken im zweiten und 86. Stock vorbestellt werden. Bleiben Sie mit #ESBReimagined in Kontakt.

 

NYC & Company

NYC & Company ist die offizielle Destinationsmarketing-Organisation und das Kongress- und Besucherbüro der City of New York, das sich der Maximierung der Reise- und Tourismusmöglichkeiten in den fünf Bezirken, dem Aufbau wirtschaftlichen Wohlstands und der Verbreitung des positiven Images von New York City weltweit widmet. Für alles, was es in New York City zu tun und zu sehen gibt, besuchen Sie nycgo.com.

 

 

 

 

 

 

Quelle: nycgo.com, Archivbilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung