Online-Partnerbörsen 2017

Deutliches Verbesserungspotenzial – Viele Nutzer kritisch – Parship und Lovescout24 überzeugen am meisten

 

Deutschland ist voll von Singles. Fast ein jeder von ihnen wünscht sich einen passenden Partner an der Seite. Wer nicht das Glück hat, im Freundeskreis oder bei Freizeitaktivitäten auf Mr. oder Mrs. Right zu treffen, schaut sich online um. Allerdings verlassen sich Partnersuchende dabei häufig nicht nur auf ein Portal: Mehr als drei Viertel der Nutzer haben in den vergangenen zwölf Monaten Erfahrungen bei mehr als einer Partnerbörse gesammelt. Die Partnervermittlungen und Singlebörsen im Internet werden dabei von ihren Mitgliedern allerdings vergleichsweise kritisch gesehen. Eine aktuelle Kundenbefragung des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ) im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv zeigt dieses Ergebnis.

 

Kundenzufriedenheit nur Mittelmaß

 

In fast allen abgefragten Bereichen erzielen die Partnerbörsen im Internet deutlich verbesserungsfähige Zufriedenheitswerte. Sowohl für die Partnervermittlungen als auch für die Singlebörsen lautet das Kundenurteil insgesamt nur „befriedigend“. Während Singlebörsen-Nutzer hinsichtlich Kosten und Vertragsbedingungen zufriedener sind, liegen die Partnervermittlungen in den übrigen Teilbereichen wie etwa Leistungen bei der Partnersuche oder Internetauftritt in der Kundengunst vorn.

 

Mühsame Partnersuche

 

“Ich habe viele unseriöse Zuschriften erhalten, so dass ich schnell wieder kündigen wollte. Ich musste allerdings sehr hartnäckig sein, bis meine Kündigung akzeptiert wurde.” Diese Einzelaussage eines Befragten spiegelt sich auch in der Gesamtbewertung wider. Bei den Singlebörsen sind gut 57 Prozent nicht mit der Mitgliederstruktur zufrieden. Darunter fallen Aspekte wie Anzahl und Qualität der Zuschriften und Seriosität der Mitglieder – sprich: keine Fake-Profile. Auch bei den Partnervermittlungen gibt fast jeder zweite befragte Nutzer zur Mitgliederstruktur keine positive Bewertung ab.

 

Ärgernisse keine Seltenheit

 

Etwa jeder zehnte Nutzer berichtet über ein Ärgernis mit seiner Online-Partnervermittlung. Unter Singlebbörsen-Nutzern ist der Anteil mit gut 14 Prozent noch höher. Unpassende Partnervorschläge zählen zu den am häufigsten genannten Gründen. Bei Singlebörsen sorgen oft auch unseriöse Zuschriften für Kundenfrust. Zu den Leistungen bei der Partnersuche äußert sich die Hälfte der Befragten kritisch. “Kaum jemand rechnet mit der Liebe auf den ersten Klick. Aber auf Dauer führen auch ausbleibende Erfolge bei der Partnersuche zu Unzufriedenheit.”, bemerkt Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität.

 

Die beliebtesten Anbieter

 

Platz eins im Bereich der Online-Partnervermittlungen sichert sich Parship. Führend ist das Portal in puncto Mitgliederstruktur, die sich beispielsweise in der Anzahl und Qualität der Zuschriften ausdrückt: 71 Prozent der Befragten geben hierfür ein positives Urteil ab. Beim Kundenservice erzielt der Anbieter als einziger ein gutes Resultat. Auch in Hinblick auf den Internetauftritt und die Sicherheitsstandards ist die Zufriedenheit am höchsten. Bei Parship-Nutzern ist die Weiterempfehlungsbereitschaft am stärksten ausgeprägt. Auf dem zweiten Platz landet Elitepartner. Das Unternehmen erzielt hinsichtlich der Leistungen bei der Partnersuche sowie den Kosten und Vertragsbedingungen vergleichsweise positive Ergebnisse. Darüber hinaus zeigen sich 78 Prozent der Nutzer mit den Sicherheitsaspekten zufrieden, zu denen etwa der Schutz persönlicher Daten und die Sperrfunktion für unerwünschte Mitglieder zählen. Den dritten Platz belegt eDarling. Der Anteil an Nutzern mit Ärgernissen fällt mit sechs Prozent am geringsten aus. Auch die Kosten und Vertragsbedingungen werden relativ positiv bewertet.

 

Die beliebteste Online-Singlebörse ist Lovescout24. Die Zufriedenheit der Kunden mit den Leistungen bei der Partnersuche ist am höchsten – immerhin knapp zwei Drittel Nutzer geben hier eine positive Bewertung ab. In puncto Sicherheit zeigen sich die Mitglieder ebenfalls am zufriedensten. Zudem berichten nur vier Prozent der Befragten über ein Frusterlebnis mit der Partnerbörse. Auf Platz zwei positioniert sich Neu.de. Der Kundenservice ist der beste unter den Singlebörsen – gut zwei Drittel der Nutzer bewerten ihn positiv. Vergleichsweise gute Werte erzielt das Portal auch in den Bereichen Leistungen, Internetauftritt und Sicherheit. Rang drei geht an Lablue. Die Singlebörse verfügt aus Kundensicht über den besten Internetauftritt und punktet im Bereich Kosten und Vertragsbedingungen.

 

In die Online-Befragung flossen insgesamt 1.525 Bewertungen von Personen ein, die aktuell oder in den vergangenen zwölf Monaten bei einer Online-Partnerbörse angemeldet sind bzw. waren. Im Mittelpunkt der Panel-Befragung standen die Meinungen der Nutzer zu den Aspekten Leistungen bei der Partnersuche, Mitgliederstruktur, Kosten und Vertragsbedingungen, Internetauftritt, Kundenservice sowie Sicherheit. In die Gesamtwertung flossen zudem die Weiterempfehlungsbereitschaft und Kundenärgernisse ein. In der Einzelauswertung wurden alle Online-Partnerbörsen berücksichtigt, zu denen sich jeweils 100 Nutzer geäußert hatten. Dies traf auf fünf Partnervermittlungen sowie acht Singlebörsen zu.

 

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) verfolgt das Ziel, die Servicequalität in Deutschland zu verbessern. Das Marktforschungsinstitut mit Sitz in Hamburg führt zu diesem Zweck unabhängige Wettbewerbsanalysen und Kundenbefragungen durch. Rund 1.500 geschulte Tester sind in ganz Deutschland im Einsatz. Die Leitung der Forschungsprojekte, bei denen wissenschaftlich anerkannte Methoden und Service-Messverfahren zum Einsatz kommen, obliegt einem Team aus Soziologen, Ökonomen und Psychologen. Dem Verbraucher liefert das Institut wichtige Anhaltspunkte für seine Kaufentscheidungen. Unternehmen gewinnen wertvolle Informationen für das eigene Qualitätsmanagement. Das Deutsche Institut für Service-Qualität arbeitet im Auftrag von renommierten Print-Medien und TV-Sendern; Studien für Unternehmen gehören nicht zum Leistungsspektrum des DISQ.

 

Quelle: Deutsches Institut für Service-Qualität im Auftrag von n-tv, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung