Pflanzen ernähren und kleiden uns, liefern uns Arzneimittel, Möbel, Baustoffe und Energie – und begegnen uns in großer Vielfalt im Alltag. Vom Baumwoll-Nachthemd über die Brau-Gerste bis hin zu den mehr als 100.000 Reis-Sorten – von den so genannten „Primärproduzenten“ hängt jegliches tierische und menschliche Leben ab. Bei seiner Führung am Sonntag, 19. Juni 2016, ab 11 Uhr informiert der Biologe Marius Linnartz vom Führungsservice des Botanischen Gartens über das Spektrum der pflanzlichen Vielfalt und seine Wechselwirkung mit dem Menschen. Die Teilnahme an der Führung kostet fünf Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder, Schüler, Studenten, Köln-Pass-Inhaber und Mitglieder des Freundeskreises Botanischer Garten. Treffpunkt ist vor dem Eingang der Schaugewächshäuser.

 

Die Führung steht in inhaltlichem Zusammenhang mit der Ausstellung „Garten = Theater. Pflanzen in Shakespeares Welt“, die bis zum 3. Oktober 2016 zum Besuch einlädt. Denn auch in den Theaterstücken des britischen Dramatikers spielt das „Grüne Gold“ eine große Rolle. Die Ausstellung beginnt am Haupteingang als Rundgang durch die Flora und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Botanische Garten, Alter Stammheimer Weg, Köln-Riehl, ist erreichbar mit der Stadtbahnlinie 18, der Buslinie 140, beide Haltestelle Zoo/Flora, und der Stadtbahnlinie 16, Haltestelle Kinderkrankenhaus.

 

 

Quelle: Stadt Köln, Archivbild