Fest zum Dank an engagierte Familien

 

Im Stadtbezirk Ehrenfeld geben 44 Pflegefamilien 57 Pflegekindern ein Zuhause. Der Pflegekinderdienst lädt diese in das Bürgerzentrum Ehrenfeld zu Kaffee und Kuchen ein, um sich bei den Familien für ihr Engagement und ihren Einsatz für die ihnen anvertrauten Kinder zu bedanken. Am Donnerstag, 30. Juni 2016, begrüßen Bezirksbürgermeisters Josef Wirges und die Leiterin des Bezirksjugendamts, Lou Vossen, die Gäste. Für Kinderbetreuung ist gesorgt, sodass die Eltern Gelegenheit haben, sich untereinander kennenzulernen und Erfahrungen auszutauschen.

 

501 Familien stellen sich in Köln der Aufgabe und Verantwortung, ein fremdes Kind aufzunehmen. Sie kümmern sich um 607 Pflegekinder und werden dabei vom Pflegekinderdienst des Jugendamtes begleitet und unterstützt. Pflegeeltern erziehen die Kinder und Jugendlichen in ihrer eigenen Familie und übernehmen die öffentliche Erziehungsaufgabe. Die familiären Bindungen zwischen Pflegekind- und -familie halten meist über die Volljährigkeit hinaus und bieten den Jugendlichen somit dauerhaft Halt und Unterstützung. Neben der Versorgung und Erziehung wird von Pflegeeltern eine offene und vorurteilsfreie Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie und dem Jugendamt erwartet.

 

Der Kölner Pflegekinderdienst ist immer auf der Suche nach neuen Plätzen für Pflegekinder – ob in klassischen oder besonderen Lebensformen. Wer sich für die Aufnahme eines Pflegekindes interessiert, kann sich an den zentralen Pflegekinderdienst, Rheingasse 11, unter der Rufnummer 0221/221-24372 wenden.

 

Quelle: Stadt Köln, Archivbild