In den kommenden Wochen wird die RheinEnergie diverse Arbeiten in folgenden Kölner Stadtteilen durchführen:

 

Höhenberg: Arbeiten am Gasnetz in der Frankfurter Straße

 

Die RheinEnergie schließt ein Gebäude in der Frankfurter Straße Hausnummer 300 an das vorhandene Gasnetz an. Die Arbeiten begannen am Mittwoch, 17. August, und dauern voraussichtlich bis Freitag, 2. September. Dauer und Umfang sind mit dem Baustellenmanagement der Stadt Köln koordiniert.

Um den Verkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, wird ausschließlich zwischen 9.00 Uhr und 15.00 Uhr gearbeitet. Während dieser Zeit wird der Verkehr in Fahrtrichtung Ostheim an der Baustelle vorbeigeführt. Zudem kann es in diesem Bereich zu Einschränkungen beim Parken kommen, da die vorhandenen Parkplätze für die Baustelleneinrichtung und die Leitungsverlegung genutzt werden müssen.

 

Porz-Eil: Arbeiten am Gasnetz in Teilen der Frankfurter Straße

 

Die RheinEnergie arbeitet in der Zeit von Montag, 29. August, bis voraussichtlich Freitag, 9. September, auf Höhe Frankfurter Straße Hausnummer 661 am Gasnetz. Die Arbeiten dienen der Versorgungssicherheit und sind in Dauer und Umfang mit dem Baustellenmanagement der Stadt Köln koordiniert. Während der Bauzeit ist in Fahrtrichtung Flughafen abwechselnd jeweils eine Spur gesperrt. Der Verkehr wird über die jeweils verbleibende Spur an der Baustelle vorbeigeführt. Um die damit verbundenen Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, wird ausschließlich in der Zeit zwischen 9.00 Uhr und 15.00 Uhr gearbeitet. Für die Dauer der Arbeiten werden der Geh- und der Radweg zusammengelegt, zudem stehen die Parkplätze im Baustellenbereich nur eingeschränkt zur Verfügung, da sie teilweise für die Baustelleneinrichtung und zur Leitungsverlegung genutzt werden müssen.

 

Rodenkirchen: Fahrbahnarbeiten im Bereich Brückenstraße/Friedrich-Ebert-Straße

 

Die RheinEnergie saniert in der Zeit von Montag, 22. August, bis voraussichtlich Freitag, 9. September, Straßenkappen in Teilen Rodenkirchens. Die Arbeiten finden im Bereich Brückenstraße Hausnummer 41-47 sowie auf der Friedrich-Ebert-Straße kurz vor dem Kreuzungsbereich Brückenstraße/Maternusstraße/Ringstraße statt und sind in Dauer und Umfang mit dem Baustellenmanagement koordiniert. In der Brückenstraße wird ausschließlich im Gehweg gearbeitet, Verkehrsbeeinträchtigungen sind nicht zu erwarten. Auf der Friedrich-Ebert-Straße finden die Arbeiten unmittelbar vor dem Kreuzungsbereich statt. Dort ist die Fahrspur in Richtung Rhein (Osten) während der Bauzeit leicht eingeschränkt, der Zweirichtungsverkehr bleibt jedoch aufrecht erhalten.

 

Dünnwald: Arbeiten an den Versorgungsnetzen in der Berliner Straße

 

Die RheinEnergie arbeitet in der Zeit von Montag, 5. September 2016, bis voraussichtlich Freitag, 16. September, im Bereich Berliner Straße Hausnummer 1009 am Gas-, Wasser- und Stromnetz. Während der Bauzeit muss dort einmalig ein Teilbereich des Rechtsabbiegers in den Dünnwalder Mauspfad sowie ein Teilbereich der Geradeausspur in Fahrtrichtung stadtauswärts gesperrt werden. Die Fahrspur stadteinwärts ist von den Arbeiten nicht betroffen. Um den Verkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen wird ausschließlich in der verkehrsärmeren Zeit zwischen 9.00 Uhr und 15.00 Uhr gearbeitet. Im Baustellenbereich stehen die Parkplätze nur eingeschränkt zur Verfügung. Zudem muss der Gehweg zeitweise für die Arbeiten beansprucht werden, steht aber weiterhin eingeschränkt zur Verfügung. Die Arbeiten dienen der Versorgungssicherheit und sind in Dauer und Umfang mit dem Baustellenmanagement der Stadt Köln koordiniert.

 

Niehl: Verlegung eines Stromkabels im Bereich Emdener Straße/Geestemünder Straße

 

Die RheinEnergie verlegt seit Anfang des Jahres in weiten Teilen Niehls ein neues Stromkabel. Diese Arbeiten dienen der Versorgungssicherheit und werden in mehreren Bauabschnitten ausgeführt. Dauer und Umfang der jeweiligen Abschnitte sind mit dem Baustellenmanagement der Stadt Köln koordiniert.

Aktuell wird in folgenden Bereichen auf der Emdener Straße gearbeitet:

 

Kreuzungsbereich Geestemünder Straße Bauzeit voraussichtlich bis Donnerstag, 18. August 2016

Im Zuge dieser Arbeiten wird im Kreuzungsbereich Emdener Straße/Geestemünder Straße die Versorgungsleitung verlegt. Um den Verkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, werden die Bauarbeiten in den Sommerferien ausgeführt. Die Arbeiten haben folgende Auswirkungen auf den Verkehr:

  • Auf der Emdener Straße wird der Verkehr einspurig an der Baustelle vorbeigeführt
  • Das Abbiegen von der Emdener Straße links in die Geestemünder Straße in Richtung Neusser Landstraße ist nicht möglich
  • Die Linksabbieger-Spur von der Geestemünder Straße in die Emdener Straße steht nicht zur Verfügung
  • Der Verkehr von der östlichen Geestemünder Straße geradeaus in Richtung Industriestraße wird über die Emdener Straße umgeleitet
  • die Rechtsabbiegespur von der Emdener Straße in die Geestemünder Straße ist gesperrt
  • Die Geradeausspur von der Geestemünder Straße in Richtung St.-Leonardus-Straße und die Rechtsabbieger-Spur von der Geestemünder Straße in die Emdener Straße werden über die verbliebene Linksabbiegerspur an der Baustelle vorbeigeleitet
  • Für Fußgänger und Radfahrer ist die Überquerung der Emdener Straße nur im südlichen Kreuzungsbereich der Geestemünder Straße möglich

 

Emdener Straße Bauzeit bis voraussichtlich Ende Oktober 2016

 

Im Bereich Emdener Straße wird bis Ende Oktober in mehreren Teilen die Stromleitung verlegt. Die Arbeiten finden sukzessive in der rechten Spur in südlicher Fahrtrichtung statt. Um die Dauer der Arbeiten so kurz wie möglich zu halten, wird in mehreren Baufeldern mit einer Länge von jeweils etwa 150 Metern gearbeitet. Der aktuelle Bauabschnitt erstreckt sich von der Emdener Straße Hausnummer 46 bis vor die Einmündung Delmenhorster Straße. Der Verkehr wird in beide Richtungen jeweils einspurig an der Baustelle vorbeigeführt.

 

 

 

Text – und Bildquelle: RheinEnergie AG