gamescom city festival vom 19. bis 21. August 2016

Ein Wochenende mit Musik, Info- und Entertainment, Spielen und Street Food

 

Parallel zur gamescom, dem weltweit größten Event für Computer- und Videospiele, findet am kommenden Wochenende, vom 19. bis zum 21. August 2016, das gamescom city festival statt. Hohenzollernring, Rudolfplatz, Neumarkt und der Platz an St. Aposteln stehen ganz im Zeichen einer attraktiven Mischung aus Musik-, Games-, Info- und Entertainment- sowie Street Food-Angeboten.

 

Rund 30 Bands und Künstler auf vier Bühnen, über 40 internationale Street Food- Anbieter, Infotainment zum Thema „Mobilität“ und zahlreiche Spielstationen für Groß und Klein bieten wie in den vergangenen Jahren die besten Voraussetzungen, um eine Festivalstimmung in der Kölner Innenstadt entstehen zu lassen.

 

Auf der Ringbühne werden als Topacts Joris, Wanda, Wirtz, Max Giesinger, Nahko & Medicine For The People und die Kölner Band Kasalla, aber auch viele weitere Hochkaräter zu sehen und zu hören sein.

 

Auf dem Rudolfplatz kommen mit einer aufwändigen Inszenierung von „RallytheWorld“ vor allem Rennsportfans auf ihre Kosten. Zeitgleich zu der an diesem Wochenende stattfindenden Rallye Deutschland bietet Volkswagen mit spannenden Info- und Entertainment-Angeboten Wissenswertes und Spielerisches zum Motorrennsport. Abends wird der Rudolfplatz mit dem DJ-Team „Beginner Soundsystem (DJ Mad und Denyo)“ und dem „Team Rhythmusgymnastik feat. MC Rene“ zum Partyhotspot für Fans des Clubsounds.

 

Eine Premiere erlebt in diesem Jahr der Platz an der Apostelnkirche, den Red Bull mit seinem Tourbus in eine weitere Konzertfläche verwandeln wird. Geboten wird ein breites Musikangebot von Singer-Songwriter über NeoPop und Weltmusik bis hin zu Folkpunk, Künstler und Bands wie Tom Liwa, Die Sonne und Holocene, Lucie Licht und North Alone.

 

Der Neumarkt wird am Samstag und Sonntag Anziehungspunkt für junge Familien sein, denn die TOGGO-Tour von Super RTL präsentiert eine attraktive Bühnenshow, populäre Live-Acts wie Feuerherz, Eren Can Bektas und Tom Lehel, Spiel- und Mitmachaktionen sowie Fernsehen zum Mitmachen.

 

Dem Anlass entsprechend werden Fans virtueller Spiele auf dem Hohenzollernring Gelegenheit finden, sich über neue Spiele zu informieren und diese an Spielstationen auszuprobieren.

 

Eine Programmübersicht gibt es im Internet unter www.gamescom-festival.de.

 

Straßensperrungen und Halteverbotszonen:

 

Folgende Straßen werden im Rahmen des gamescom city festivals ab Donnerstag, 18. August, 6 Uhr, bis Montag, 22. August, 24 Uhr, gesperrt:

 

▪      Hohenzollernring zwischen Rudolfplatz und Friesenplatz

▪      Habsburgerring zwischen Rudolfplatz und Pilgrimstraße

▪      Maastrichter Straße zwischen Brabanter Straße und Hohenzollernring

(Zufahrt zum dortigen Parkhaus bleibt frei)

▪      Flandrische Straße ab Höhe Lütticherstraße

▪      Limburger Straße (Anwohner fahren aus Richtung Friesenplatz/Venloer Straße zu)

▪      Palmstraße ab Höhe Friesenwall

 

In folgenden Bereichen werden zusätzlich Halteverbotszonen eingerichtet:

 

▪      Hohenzollernring zwischen Rudolfplatz und Friesenplatz

▪      Habsburger Ring zwischen Rudolfplatz und Pilgrimstraße

▪      Flandrische Straße zwischen Hohenzollernring und Lütticher Straße

▪      Palmstraße zwischen Hohenzollernring und Friesenwall

▪      Limburger Straße

▪      Maastrichter Straße

▪      Apostelnkloster Straße

Die Halteverbotszeichen vor Ort weisen darauf hin, wann die Halteverbote gültig sind.

 

Anlieferverkehr:

 

Für den Anlieferverkehr besteht mit entsprechenden Durchfahrtsscheinen während des oben genannten Zeitraumes für alle gesperrten Straßen täglich bis 11 Uhr eine Zufahrtsmöglichkeit.

 

Anwohnerverkehr:

 

Inhaber von privaten Stellplätzen in den gesperrten Bereichen der Maastrichter Straße, Palmstraße, Flandrische Straße und Limburger Straße haben mit entsprechenden Durchfahrtsscheinen Zufahrt zu ihren Stellplätzen.

Durchfahrtsscheine für den Anliefer- und Anwohnerverkehr können unter der Telefonnummer (0221) 2714180 angefordert werden.

 

Das gamescom city festival ist ein Veranstaltungsprojekt der Media Kultur Köln GmbH in Kooperation mit der prime entertainment GmbH und wird gefördert durch die Stadt Köln und die Koelnmesse GmbH. Weitere Sponsoren sind Volkswagen, Fleischhauer, Red Bull, Coca Cola, Früh Sport, Super RTL und als Medienpartner Radio BigFM.

 

Quelle: Stadt Köln, Bildquelle: gamescom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung