Sarah Connor, 42, spricht über ihr Familienleben. Die Popsängerin hat zwei große Kinder (16 und 18, aus der Ehe mit Musiker Marc Terenzi) und zwei weitere im Alter von 5 und 11 Jahren mit ihrem zweiten Ehemann Florian Fischer. Dass sie schon mit Anfang 20 Mutter geworden ist, bereut sie nicht. Im Gegenteil, es sei ein Segen gewesen. „Der Übergang von der Rolle der großen Schwester zum Muttersein war kein großer Schock für mich wie für andere, die schon lange ein selbstbestimmtes Leben führen. Ich war und bin eine instinktive Mama. Doch trotz aller Freude hatte ich in meinen Zwanzigern öfter Sehnsucht nach Studieren, WG-Leben, Ausgehen. Stattdessen habe ich viel gearbeitet und meine Familie ernährt.“

Auch ihre Scheidung im Alter von 28 Jahren kommentiert sie: „Das war kein Weltuntergang. Ich war finanziell unabhängig, habe die Entscheidung gegen diese Ehe getroffen. Ich wusste, ich schaffe es allein, und war zu jung für ein ernstes Gesicht.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Gala, Fotocredit: Sarah Connor/Instagram