Sarah Nowak ist schon seit einem Jahr mit ihrem Freund Dominic Harrison zusammen. Beide hielten ihre Liebe lange geheim. Nun spricht das Playmate erstmals über ihre Beziehung. Im August 2014 haben sich die beiden kennen gelernt.

 

Ich wusste ja von nichts und nominierte sie dann bei der Ice Bucket Challenge

„Er sprach mich in einem Fashion-Store an. Wir unterhielten uns kurz. Ich fand ihn zwar megasüß, aber ein echter Flirt kam für mich nicht infrage – leider.“, erklärt die 24-Jährige. Allerdings war das kurz bevor Sarah zu dem Dreh für „Der Bachelor“ nach Los Angeles flog. „Ich wusste ja von nichts und nominierte sie dann bei der Ice Bucket Challenge. Die machte sie auch, reagierte aber sonst gar nicht. Da war ich schon überrascht.“, gesteht Dominic. Nach der Rückkehr aus Amerika kam es dann wieder zum Kontakt zwischen den beiden.

 

Es war eine große Überraschung, aber kein Schock.

Das erste Date folgte dann im Dezember. „Ich hatte aber ein total schlechtes Gewissen. Ich durfte ja nichts vom „Bachelor“ erzählen.“, erinnert sich die gebürtige Günzburgerin. Erst kurz vor der Ausstrahlung der Sendung berichtete Sarah ihrem Freund dann von ihrer Teilnahme. „Es war eine große Überraschung, aber kein Schock. Wir schauten sogar ein paar Folgen zusammen. Sie sagte zwar, ich bräuchte mir keine Sorgen machen. Aber trotzdem war ich erleichtert.“, so der 24-jährige Halb-Amerikaner.

 

Es funktionierte super zwischen uns

Ihre Liebe öffentlich zu machen, haben die beiden lange hinausgezögert. „Ich wollte diesen Schritt erst gehen, wenn wir beide dafür bereit sind. Es funktionierte super zwischen uns. Aber wir hatten Sorgen, ob unsere Beziehung auch auf roten Teppichen funktioniert.“ Und wie sieht es mit dem ersten öffentlichen Auftritt aus? „Ob bis zum ersten gemeinsamen Auftritt im Fernsehen wieder ein Jahr vergeht, weiß ich nicht.“, sagt Sarah. „Sicher ist nur, dass diese einjährige ganz private Probe-Zeit uns gut getan hat.“

 

 

Quelle: Closer, Bildrechte: wikimedia