53 Jahre ist es nun schon her, dass Peggy March ihren Hit „Mit 17 hat man noch Träume“ zum ersten Mal gesungen hat. Am 8. März feiert die gebürtige Amerikanerin ihren 70. Geburtstag. Im Gespräch mit Neue Post erzählt die Sängerin, wie sie diesen großen Tag verbringen wird und spricht über Zukunftspläne.

Für ihr nächstes Lebensjahr hat sich Peggy March Großes vorgenommen. „Auch mit 70 habe ich noch Träume.“, verrät sie. „Zunächst möchte ich zehn Pfund abnehmen. Ich nehme mir vor, mehr Sport zu machen, habe mir einen Crosstrainer für zu Hause gekauft. Und ein Fitnessarmband, das meine Schritte zählt. Ich versuche, jeden Tag auf 10.000 Schritte zu kommen. Bis jetzt habe ich das noch nicht einmal geschafft. Aber ich wird bestimmt noch richtig fit!“ Ihr größter Wunsch? „Ich würde gern für den amerikanischen Präsidenten singen. Allerdings nicht für den jetzigen“, antwortet die fast 70-jährige und lacht.

Ein paar schöne Tage im Paradies – das muss sein!

Auf die Frage, wie sie ihren Geburtstag verbringen wird, offenbart Peggy March: „Ich werde arbeiten. Na ja, wenn man das so nennen kann. Denn ich trete auf einem Kreuzfahrtschiff auf. Ich schipper zu dem Zeitpunkt durch die Bahamas.“ Allein wird das Pop-Sternchen allerdings nicht sein. „Meine Tochter wird mich zum Glück auf dem Schiff besuchen. Das war mein Geburtstagswunsch, dass sie an dem Tag bei mir ist. Wir werden uns ein paar schöne Tage im Paradies machen.“

 

 

Quelle: Neue Post, Bildquelle:ACE Records