Schloss Bensberg Supersports Classics 2017 (SBSC)

Schloss Bensberg Supersports Classics 2017 (SBSC)

Autokorso der Superlative versammelt hochkarätige historische und moderne Sportwagen in einem noch nie gesehenen Starterfeld

SchlossBensbergSupersportsClassics03

Aus den “Classics” werden 2017 die Schloss Bensberg Supersports Classics (SBSC) – dieses neue Konzept der 2009 von Hotelier Thomas H. Althoff etablierten Schloss Bensberg Classics sorgte sowohl bei Autofans, als auch bei Sportwagenherstellern, für ein uneingeschränkt positives Echo. In einer 260 Kilometer langen Rallye und in fünf Wertungsklassen kämpfen vom 30. Juni bis 02. Juli 2017 Sports Cars Only! – Old- und Youngtimer der Baujahre bis 1997 – um die Trophäe des Gleichmäßigsten und Zuverlässigsten. Automobilhersteller wie Alpine, AMG, Aston Martin, Audi, Bentley, BMW, Ferrari, Ford, Jaguar, Lamborghini, McLaren, Mercedes, Porsche und Ruf präsentieren dazu aktuelle Sportwagenmodelle.

SchlossBensbergSupersportsClassics02

Bei den Klassikern werden unter anderen Ikonen der Porsche 918 Hybrid (knapp 900 PS) und der leider nie in Serie gegangene Mercedes-Benz C111 V8-Prototyp dabei sein. Modelle wie der Porsche 911 GT3, der McLaren P1 (916 PS) oder der Lamborghini Aventador S dürften im Neuwagenbereich für erhöhten Pulsschlag sorgen. Beginn der Rallye ist am 01. Juli 2017. Sie wird von den modernen Boliden angeführt, denen dann das Feld der historischen Sport- und Supersportwagen folgt. Das Publikum wird im Bergischen Land ausreichend Gelegenheit haben, die Karawane der Superlative zu bestaunen. Passiert werden unter anderem die Orte Bergisch Gladbach, Wermelskirchen, Lindlar und Schloss Ehreshoven. Fachkundige Moderatoren sorgen an der Strecke für eine lückenlose Berichterstattung zum Geschehen. Traditionell können alle Autofans die teilnehmenden Fahrzeuge vom 30. Juni bis 02. Juli 2017 auch im Schlosshof des Grandhotels direkt in Augenschein nehmen. Am 02. Juli 2017 kürt dort eine Jury die schönsten Autos und vergibt die Preise in den verschiedenen Kategorien. Auch ein Publikumspreis wird vergeben.

 

Natürlich fühlen sich von solch einem PS-starken Event auch Rennlegenden und VIPs magisch angezogen. Hans-Joachim “Strietzel” Stuck (Sieger 24 Stunden von Le Mans, Deutscher Tourenwagen-Meister, ehemaliger Formel 1-Pilot), Deutschlands erfolgreichster Tourenwagen-Fahrer Klaus Ludwig (“König Ludwig”), Marc Lieb (FIA-Langstrecken Weltmeister, Le Mans Sieger 2016) und Karl Wendlinger (ehemaliger Formel 1-Pilot und FIA-GT-Fahrer) haben sich ebenso angekündigt, wie Tatort-Kommissar und Sportwagen-Fan Richie Müller. Er wird sogar mit einem Fan von der Poleposition zu einer Rundfahrt im Porsche 911 GT3 starten – Bewerbungen unter www.autozeitung.de/sbsc.

SchlossBensbergSupersportsClassics01

Der Gastgeber, das Althoff Grandhotel Schloss Bensberg, eröffnet traditionell mit einem erlesenen Barbecue die SBSC am Freitagabend und die Schlossküche begleitet die Teilnehmer über das Wochenende bis Sonntag auf exquisite Weise. Die SBSC werden präsentiert vom Althoff Grandhotel Schloss Bensberg und von der AUTO ZEITUNG, sowie Classic Cars. Wer sich mit seinem Sportwagen der Konkurrenz und der Jury stellen will, der kann sich noch bis 12. Juni 2017 anmelden. Die Nennlisten sind bis zu diesem Termin geöffnet. Voraussetzungen: Sportwagen der Baujahre bis 1997 mit Straßenzulassung, geschlossen oder offen, 2-türig (max. 2+2 Sitze).

 

Die Teilnehmerpakete sind preislich gestaffelt und betragen 1290 Euro ohne Übernachtung, 1590 Euro mit Übernachtung in der Akademie am Schloss und 1990 Euro mit Übernachtung im Althoff Grandhotel Schloss Bensberg. Alle Pakete beinhalten das gesamte, hochwertige Gastronomieprogramm der Veranstaltung.

Detaillierte Informationen finden Sie unter www.schlossbensberg-supersportsclassics.de.

 

Die Althoff Hotel Collection steht für die einzigartige Liaison von Spitzenhotellerie und Qualitätsgastronomie. Zu der Kollektion individueller Fünf-Sterne-Hotels zählen das Althoff Grandhotel Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach/Köln, das Althoff Hotel Fürstenhof in Celle, das Althoff Hotel am Schlossgarten in Stuttgart, das Althoff Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern, das Althoff St. James’s Hotel and Club in London und das Althoff Hotel Villa Belrose in St. Tropez. In allen Häusern setzt der Hotelier Thomas H. Althoff auf ein Höchstmaß an Qualität, Individualität und Service. Die Unternehmensphilosophie der Althoff Hotel Collection beruht auf drei Säulen: Architektur & Design, Service und Kulinarik. Weitere Informationen unter www.althoffhotels.com.

 

Text- und Bildquelle: A&C Media Community e.K.

Bildrechte: Althoff Grandhotel Schloss Bensberg, Thomas H. Althoff, SBSC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung