Am Samstagabend (6. Februar) sind mindestens drei Frauen im Gebüsch nahe des Aachener Weihers sexuell belästigt worden. Gegen 20 Uhr meldeten sich mehrere Frauen unabhängig voneinander bei der Polizei Köln und gaben an, beim Verrichten der Notdurft körperlich angegangen worden zu sein. Die Polizei Köln leitete umgehend unter Hinzuziehung eines Ausleuchtungsfahrzeugs und Bereitschaftspolizisten eine Großfahndung nach dem/n Täter/n ein.

 

Die Fahndung verlief negativ. Eine Geschädigte beschreibt in einem Fall den Täter als etwa 1,75 bis 1,90 Meter groß. Der Mann war komplett dunkel gekleidet und hatte eine Kapuze über das Gesicht gezogen.

 

Die Polizei bittet weitere etwaige Geschädigte und Zeugen sich bei dem zuständigen Kriminalkommissariat 12 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.

 

Quelle: Polizei Köln, Archivbild