Zweiwöchige Sperrung auf der Straße An der Schanz

 

Das Amt für Straßen und Verkehrstechnik schließt zwischen Freitag, 18. März, und Montag, 4. April 2016, die Generalsanierung der Straße An der Schanz ab. Dazu muss die Stadt in diesem Zeitraum die Überführung der Riehler Straße über die Boltensternstraße in beide Fahrtrichtungen sperren.

 

Die Stadt hat die Straße An der Schanz zwischen Boltensternstraße und Mülheimer Brücke im Jahr 2014 generalsanieren lassen. Der Austausch der Dehnungsfugen in den Fahrbahnen konnte in dieser Zeit nur behelfsmäßig erfolgen. Das seitdem bestehende Provisorium wird jetzt entfernt und die Sanierung zum Abschluss gebracht.

 

Während der Arbeiten wird der Verkehr von der Mülheimer Brücke in Richtung Zentrum von der Straße An der Schanz auf die Boltensternstraße und nach einem Fahrtrichtungswechsel wieder auf die Riehler Straße geleitet. In der entgegengesetzten Fahrtrichtung leitet die Stadt den Verkehr von der Riehler Straße auf die Straße An der Schanz in Richtung Rheinuferstraße und von dort nach einem Fahrtrichtungswechsel wieder in Richtung Mülheimer Brücke.

 

Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, erfolgen die Arbeiten in den Osterferien. Die Umleitungen werden großzügig ausgeschildert.

 

Quelle: Stadt Köln, Archivbild