TEATRO DELUSIO – Ein Stück von Familie Flöz

TEATRO DELUSIO – Ein Stück von Familie Flöz

Das preisgekrönte Künstlerkollektiv erstmals seit 25 Jahren wieder in Köln;

Am 22. und 23. Juli 2017 im Rahmen des 30. Kölner Sommerfestivals in der Philharmonie

Foto: Pierre Borasci Festival Noorderzon Groningen 2005 Familie Flöz - Teatro Delusio www.floez.net

Foto: Pierre Borasci
Festival Noorderzon Groningen 2005
Familie Flöz – Teatro Delusio
www.floez.net

Ein Theater ganz ohne Worte dafür jedoch voll großer poetischer Kraft, galoppierender Phantasie und meisterhafter Komik: Weltweit sorgte das Maskentheater des in Berlin ansässigen Künstlerkollektivs FAMILIE FLÖZ bereits in 34 Ländern für Furore. Ob mit ausverkauften Gastspielen wie am Sadler’s Wells Theatre in London, an der Berliner Volksbühne, auf dem Edinburgh Festival Fringe oder durch seine zahlreichen Auszeichnungen wie dem Off Critic Prize des Festival d’Avignon. In Köln wird FAMILIE FLÖZ erstmals seit 25 Jahren wieder zu erleben sein. Im Rahmen des 30. Sommerfestivals wird am 22. und 23. Juli 2017 in der Philharmonie das gefeierte Stück TEATRO DELUSIO präsentiert.

Nach den ausverkauften Gastspielen des Mimen Marcel Marceau und des Schwarzen Theaters MUMMENSCHANZ ist dies die dritte Produktion in der Historie des Festivals, die ohne Worte ganze Geschichten erzählt.

 

TEATRO DELUSIO ist eine hinreißende Liebeserklärung an das Theater selbst. Das weltweit umjubelte Stück spielt mit den unzähligen Facetten der Theaterwelt, seinen Stoffen, seinen Genres und seinem Personal vor und hinter der Bühne. Durch die unglaubliche Lebendigkeit der Masken, durch blitzschnelle Verwandlungen und raffinierte Kostüme sowie mit einem ausgefeilten Sound- und Lichtdesign erschaffen die drei Darsteller der FAMLIE FLÖZ 29 Figuren und lassen ein komplettes Theater lebendig werden. Sie entführen das Publikum in einen magischen Raum zwischen Bühne und Hinterbühne, zwischen Schein und Wirklichkeit – voll Poesie, abgründiger Komik und anrührender Menschlichkeit.

 

Foto: Simona Boccedi Familie Flöz - Teatro Delusio www.floez.net

Foto: Simona Boccedi
Familie Flöz – Teatro Delusio
www.floez.net

FAMILIE FLÖZ„Ohne Worte und doch so ausdrucksstark, ergreifend und voller Freude“ (The Guardian)

Durch die ständige Neuentdeckung jahrhundertealter Disziplinen wie Schauspielkunst, Maskenspiel, Tanz, Clownskunst, Artistik, Magie und Improvisation schafft FAMILIE FLÖZ Theatererlebnisse mit einer einzigartigen Poesie. In einem kollektiven Arbeitsprozess entwickeln die Schauspieler, Musiker, Tänzer, Regisseure, Maskenbauer, Lichtdesigner, Kostümbildner, Bühnenbildner und Dramaturgen einen eigenen Kosmos, in dem sie ihre Figuren und Geschichten zum Leben erwecken. Bei der Entwicklung ihrer Stücke umkreisen die Theaterschaffenden aus 10 Nationen ihr Thema in zahllosen Improvisationen und sammeln dramatisches Material – noch bevor die stummen Masken ins Spiel kommen. So entsteht, was FAMILIE FLÖZ so einzigartig macht: eine vollkommene Symbiose von Maske und Spieler ebenso präzis gezeichnete wie quicklebendige Figuren, die mehr ausdrücken als Wörter es könnten.

 

TEATRO DELUSIO – „Eine Sternstunde des Maskentheaters“ (British Theatre Guide)

 

TEATRO DELUSIO liegt ein genialer Grundeinfall zugrunde: Hinten wird Vorne und Vorne wird Hinten: Die Bühnenarbeiter Bob, Bernd und Ivan fristen auf der Hinterbühne ihr Dasein, während auf der Bühne, die der Zuschauer nur erahnen kann, wilde Degengefechte, kaltblütige Kabale und heißblütige Liebesszenen dargeboten werden. Die drei unermüdlichen Helfer sind von den strahlenden Sternen der Bühne nur durch eine Kulisse getrennt und doch Lichtjahre davon entfernt. Hier kämpfen sie um ihr Glück: Der sensible und kränkliche Bernd sucht Erfüllung in der Literatur, findet sie jedoch plötzlich in Person der verspäteten Ballerina. Bobs Sehnsucht nach Anerkennung treibt ihn zu Triumph und Zerstörung. Ivan, Chef der Hinterbühne, will die Kontrolle im Theater nicht verlieren, verliert dabei aber alles andere… Ihr Leben im Schatten der Scheinwerfer verbindet sich immer wieder auf wundersame Weise mit der glitzernden Welt des Scheins. Bis sie plötzlich selbst auf den Brettern stehen, die ihre Welt bedeuten.

 

Im Jahr 2004 wurde TEATRO DELUSIO in der Arena Berlin uraufgeführt. Es folgte ein ausverkauftes Gastspiel auf dem Edinburgh Festival Fringe. Beim Fringe Festival 2016 wurde das Stück mit neuer Besetzung wiederaufgelegt und entwickelte sich erneut zum Publikumsliebling mit sieben „5-Sterne“ Bestrezensionen. Nach dem Erfolg in Edinburgh startete eine internationale Tour. Bislang ist das Stück mehr als 600 Mal in 29 Ländern aufgeführt worden.

 

Die Geschichte der Kompanie

 

Die Ursprünge der FAMILIE FLÖZ liegen in der Folkwang-Hochschule in Essen, der einzigen staatlichen Bildungsstätte für Bewegungstheater in Deutschland. 1994 feiert eine erste Version von Über Tage an der Folkwang Universität Premiere. 1996 folgt in der stillgelegten Zeche Hannover die Uraufführung des namensgebenden Stückes Familie Flöz kommt über Tage, einer Hommage an die Bergbau- und Arbeiterkultur des Ruhrgebiets (das Flöz bezeichnet eine Erdschicht in der wertvolle Rohstoffe wie Kohle eingelagert sind). Das Stück wird von Presse und Publikum gleichermaßen gefeiert und es folgen zahlreiche internationale Gastspiele, wie der erste Auftritt beim Edinburgh Festival Fringe 2001.

 

Dem Erfolg in Edinburgh schließen sich Einladungen nach ganz Europa, nach Asien und Australien sowie 2001 der Umzug der Kompanie nach Berlin an. Seitdem entstanden neun weitere abendfüllende Stücke von FAMILIE FLÖZ, die weltweit für ausverkaufte Häuser sorgen: ob in Spanien, Italien, Holland, Deutschland, Brasilien, Mexiko, China, Indien oder Vietnam. Große Erfolge feiert FAMILIE FLÖZ in Berlin an der Volksbühne, beim Festival d’Avignon 2013, erneut beim Edinburgh Festival Fringe 2015 und 2016 sowie 2016 im Londoner Sadler’s Wells Theatre auf dem International London Mime Festival. Bislang ist FAMILIE FLÖZ in 34 verschiedenen Ländern aufgetreten.

 

Für ihre einzigartige Kunst wurde FAMILIE FLÖZ bereits mehrfach mit bedeutenden Preisen ausgezeichnet, darunter der Off Critic Prize des renommierten Festival d’Avignon, der Publikumspreis der euro-scene Leipzig sowie der Monica-Bleibtreu-Preis der Hamburger Theatertage.

 

Pressestimmen

 

„Ein derart perfektes Spiel braucht keine Worte.“

„Familie Flöz erzählt Geschichten mit einem Witz, einem Charme, einem Furor, der die Leute süchtig zu machen scheint.“

„Am Ende könnte man schwören, die Darsteller hätten gesprochen, gelacht oder geweint. Ein spannendes Theaterexperiment, überdies mit sagenhafter Körperbeherrschung aufgeführt.“ SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

 

„Familie Wer? Es ist das Berliner Künstlerkollektiv, dessen Maskentheater weltweit für Furore und ausverkaufte Häuser sorgt.“ DIE WELT

 

„Das Publikum quiekt vor Begeisterung, es trampelt mit den Füßen und steht am Ende von den Stühlen auf, als wolle es sich für ein Geschenk bedanken. Theater kann großartig sein.“ BERLINER ZEITUNG

 

„Dass Masken in der Lage sind so unzählig viele menschliche Gefühle zu vermitteln, ist Quell unendlichen Staunens. Meisterhaft.“ THE SCOTSMAN

 

„Ein Werk mit großer poetischer Kraft, das in Erinnerung bleibt.“

EL MUNDO

 

BB Promotion GmbH präsentiert

TEATRO DELUSIO

Ein Stück von FAMILIE FLÖZ

22.- 23. Juli 2017, Köln, Philharmonie

Vorstellungen:

Sa.: 20 Uhr; So.: 14 Uhr

Preise:

36,00 – 63,50 EUR zzgl. Gebühren der Vorverkaufsstelle

Vorverkauf:

Kölner Philharmonie: 0221/280280

Tickethotline: 01806/101011 (0,14 €/Min. a. d. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42€/ Min.)

unter www.bb-promotion.com

Sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Weitere Informationen unter www.floez.net sowie www.bb-promotion.com

 

 

 

Text- und Bildquelle: BB Promotion GmbH, Bildrechte/Fotografen: Roberta Argenio/Pierre Borrasci/Simona Boccedi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung