Spaziergang durch den Botanischen Garten

 

Im Februar brechen die Knospen der Winterblüher mit aller Macht hervor. Einige der vorwitzigen Pflanzen im Botanischen Garten machen schon früh im Jahr mit ihren Farben und Düften auf sich aufmerksam.

 

Diese Gewächse stehen im Mittelpunkt der Führung von Birgit Werner am Sonntag, 21. Februar 2016, um 11 Uhr. Die Blütenschau führt vorbei an blühendem Winterjasmin, Schneeball, Winter-Kirsche und chinesischer Winterblüte, die mit ihrem Duft geradezu betört. Mit besonders aparten Blütenformen erfreuen Schneerose und Nieswurz, während die gelben Winterlinge die Wiesen verzaubern. Bei dem Rundgang erläutert die Biologin vom Führungsservice des Botanischen Gartens die der frühen Blüte zugrunde liegende Strategie der Pflanzen und ihre Verwendungsmöglichkeiten im eigenen Garten.

 

Treffpunkt ist der Eingangsbereich der Gewächshäuser im Botanischen Garten, Alter Stammheimer Weg, Köln-Riehl. Die Teilnahme kostet fünf Euro für Erwachsene und ermäßigt drei Euro für Kinder, Schüler, Studenten, Köln-Pass-Inhaber und Mitglieder des Fördervereins. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führung lässt sich mit einem kostenlosen Besuch der international ausgezeichneten Kamelien-Ausstellung „Fernöstlicher Blütenzauber“ im Subtropenschauhaus verbinden. Diese ist bis zum 10. April 2016 täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

 

Der Botanische Garten ist erreichbar mit der Stadtbahnlinie 18 und der Buslinie 140 (Haltestelle Zoo/Flora) und der Stadtbahnlinie 16 (Haltestelle Kinderkrankenhaus).

 

Quelle: Stadt Köln, Archivbild