Am 28. Februar jährt sich der 30. Todestag von unserem Gründungsmitglied Jean-Claude Letist. Jean-Claude Letist war Belgier, lebte als offen schwuler Mann in Köln und war von Jugend an in der Schwulenbewegung aktiv. Neben seinem Engagement in Deutschland galt sein vehementer Einsatz für Gleichberechtigung und Menschenrechte im Rahmen der International Gay und Lesbian Association (ILGA) als bemerkenswert.

Jean-Claude gehörte zu den bedeutendsten Schwulenaktivisten und Aids-Kämpfern. Anlässlich seines 30. Todestages wird die Aidshilfe Köln in diesem Jahr auch wieder den Jean-Claude-Letist-Preis im Rahmen des Welt-Aids-Tages  am 1. Dezember 2020 verleihen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text – und Bildquelle: AIDS Hilfe, Köln