Anna Loos: “Ich wünsche mir, dass mein Mann mich überlebt”

Anna Loos: “Ich wünsche mir, dass mein Mann mich überlebt”

Im Interview macht Schauspielerin und Sängerin Anna Loos, 48, ihrem Ehemann Jan Josef Liefers, 54, eine rührende Liebeserklärung. “Auch unser Leben ist nicht nur rosarote Zuckerwatte”, sagt sie. “Klar knallt es auch mal, wie bei jedem anderen Paar. Aber wir können uns auch immer wieder gegenseitig überraschen. Ich kann mir ein Leben ohne Jani nicht vorstellen. Am allermeisten mag ich seinen Humor.” Auf die Frage, welche Wünsche sie im Leben noch habe, antwortet sie: “Ich möchte glücklich alt werden, tolle Filme drehen. Und auf jeden Fall wünsche ich mir, dass Jani mich überlebt.”

Mit Silly spielte Loos unter anderem die Single “Ich sag nicht ja..” und das Album “Alles Rot” ein (beide 2010), mit denen die Band sich in den deutschen Musikcharts platzieren konnte. Mit der Single-Auskopplung Alles Rot erreichte Silly bei der Teilnahme am von Stefan Raab organisierten Bundesvision Song Contest 2010 einen zweiten Platz für Sachsen-Anhalt. Im selben Jahr erschien sie an der Seite von Jan Josef Liefers in der Clemens-Wilmenrod-Fernsehbiografie “Es liegt mir auf der Zunge” und dem Drama “Böseckendorf – Die Nacht, in der ein Dorf verschwand”, das von einer spektakulären Massenflucht aus der DDR handelt. Sowohl die Rolle der Erika Wilmenrod als auch die der Tonia Lantz brachten Loos eine Nominierung für die Goldene Kamera ein. 2011 erhielt sie den Preis für ihre Hauptrolle in Tim Tragesers Fernsehfilm “Wohin mit Vater?” in dem sie als ostdeutsche Ehefrau und Mutter zu sehen ist, die mit der Pflege ihres verwitweten und gehbehinderten Vaters (Dieter Mann) konfrontiert wird. Außerdem trat sie im September 2011 erneut beim Bundesvision Song Contest an, wo sie diesmal im Duett mit Bosse den dritten Platz belegte.

2012 folgte der Bayerische Fernsehpreis als beste Schauspielerin für den Fernsehfilm “Die Lehrerin”, für den sie abermals mit Tim Trageser zusammenarbeitete. In dem Drama war sie als traumatisierte Lehrerin zu sehen, die einen Amoklauf an ihrer Schule mit ihrer Klasse zu verarbeiten versucht. Im März 2014 strahlte das ZDF die erste Folge der Krimireihe “Helen Dorn” aus, in der Loos die Titelheldin spielt, eine Kommissarin vom LKA Nordrhein-Westfalen. Anfang 2016 spielte sie die Hauptrolle in dem sechsteiligen Polit-Drama “Die Stadt und die Macht”.

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Gala/Wikipedia, Bildrechte: Anna Loos/Instagram

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung