Arbeiten der RheinEnergie in der Innenstadt und Mülheim

Arbeiten der RheinEnergie in der Innenstadt und Mülheim

Am 01. März wird die RheinEnergie mit nachfolgenden Arbeiten in der Innenstadt sowie in Mülheim beginnen:

 

Arbeiten am Trinkwassernetz zwischen Rudolfplatz und Friesenplatz

 

Ab Mittwoch, 1. März 2017, werden Teile des Trinkwassernetzes unter dem Friesenwall in der Kölner Innenstadt erneuert. Die Arbeiten finden zwischen Rudolf- und Friesenplatz statt und dauern voraussichtlich bis November 2017.

Die Trinkwassertrasse erstreckt sich entlang des Friesenwalls auf einer Länge von rund 500 Metern. Um Anwohner, Passanten und den Verkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, finden die Arbeiten in mehreren Bauabschnitten statt. Die ersten Bauabschnitte erstrecken sich von der Kreuzung Friesenwall/Kettengasse bis zur Kreuzung Friesenwall/Ehrenstraße und im Bereich Friesenplatz.

 

Während der Bauzeit sind zeitweise einige Streckenabschnitte des Friesenwalls für den Verkehr gesperrt und Umleitungen eingerichtet. Die Parkplätze stehen in den jeweils betroffenen Bereichen nur eingeschränkt zur Verfügung. Die Bauarbeiten sind in ihrem Umfang und ihrer Dauer mit dem Baustellenmanagement der Stadt Köln abgestimmt. Über planbare Versorgungsunterbrechungen informiert die RheinEnergie ihre Kunden rechtzeitig vorab schriftlich.

 

Innenstadt: Arbeiten am Fernwärmenetz in der Limburger Straße

 

Ebenfalls ab Mittwoch, 1. März 2017, schließt die RheinEnergie die Hausnummern 4 und 7 der Limburger Straße an das bestehende Fernwärmenetz an. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mai 2017 und sind in Umfang und Dauer mit dem Baustellenmanagement der Stadt Köln koordiniert. Während der Bauzeit ist die Fahrbahn im betroffenen Bereich verengt. Der Verkehr kann an der Baustelle vorbeifließen. Die Gehwege und Parkflächen stehen im Baustellenbereich nur eingeschränkt zur Verfügung. Über planbare Versorgungsunterbrechungen informiert die RheinEnergie ihre Kunden vorab schriftlich.

 

Arbeiten am Fernwärmenetz – Sperrung auf der Mülheimer Freiheit

 

Mit dem Ausbau des Fernwärmenetzes in der Mülheimer Freiheit beginnt die RheinEnergie auch am 01. März. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mai 2017. Sie sind in Dauer und Umfang mit dem Baustellenmanagement der Stadt Köln koordiniert. Während der Bauarbeiten ist die Mülheimer Freiheit von der Ferrenbergstraße bis zur Münzstraße vollständig gesperrt. Für den Verkehr ist eine Umleitung eingerichtet: stadtauswärts über Ferrenbergstraße, Formestraße, Buchheimer Straße und Wallstraße; stadteinwärts über Regentenstraße, Buchheimer Straße, Wallstraße und Stöckerstraße. Über die Danzierstraße und den Clevischen Ring kann der Verkehr die Baustelle weiträumig umfahren. Die Anwohner der Mülheimer Freiheit haben im Baustellenbereich auch während der Arbeiten weiterhin Zugang zu ihren Häusern.

 

 

 

Text – und Bildquelle: RheinEnergie AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung