Dreharbeiten für neuen Fall “Unter anderen Umständen – “Für immer und ewig”. Die ersten Bilder gibt es hier

Dreharbeiten für neuen Fall “Unter anderen Umständen – “Für immer und ewig”. Die ersten Bilder gibt es hier

Jana Winters (Natalia Wörner) erster Fall als Dezernatsleiterin in ihrem neuen Einsatzgebiet Flensburg: “Unter anderen Umständen – Über den Tod hinaus” läuft am Montag, 2. März 2020, 20.15 Uhr, im ZDF. Der Fernsehfilm der Woche ist bereits eine Woche vorab, ab Montag, 24. Februar 2020, 10.00 Uhr, für drei Monate in der ZDFmediathek abrufbar.

Jana Winter (Natalia Wörner) und Matthias Hamm (Ralph Herforth) besuchen die Kaffeerösterei der Erhardts.

Mitten in der Nacht gräbt Kommissar Matthias Hamm (Ralph Herforth) heimlich die Leiche seiner kürzlich verstorbenen ehemaligen Freundin auf dem Friedhof aus und lässt sie obduzieren. Hamms Instinkt hat ihn nicht getrogen – Nicole Seidel ist tatsächlich keines natürlichen Todes gestorben. Der Fall ist besonders brisant, da Nicole vor 12 Jahren Hauptzeugin in einem Fall um ein verschwundenes Mädchen war. Hamm, der sich in Nicole verliebt hatte, musste den Fall damals wegen Befangenheit abgeben. Oliver Plessner (Thomas Arnold), der Mann, der aufgrund von Nicoles Aussage in einem Indizienprozess wegen Mordes verurteilt wurde, ist wieder auf freiem Fuß. Hat er sich an ihr gerächt? Jana Winter, Hamm und die neue Kollegin Alwa Sörensen (Lisa Werlinder) rollen den alten Fall wieder auf und stoßen auf ein Geheimnis, dessen Folgen bis heute reichen.

Brauner (Martin Brambach, l.), Alwa Sörensen (Lisa Werlinder 2.v.l.), Matthias Hamm (Ralph Herforth, r.) und Jana Winter (Natalia Wörner, 2.v.r.) stehen an Nicoles Grab

In weiteren Rollen spielen Martin Brambach, Hansjürgen Hürrig, Katrin Bühring, Peter Schneider, Peter Mygind, Stefanie von Poser, Robert Dölle und andere. Judith Kennel führte Regie, das Drehbuch stammt von André Georgi und Judith Kennel.

Jana Winter (Natalia Wörner, l.) befragt Simone Erhardt (Katrin Bühring, r.) in der Kaffeerösterei.

Noch bis zum 19. März 2020 wird in Flensburg und Hamburg der 18. Film der Krimireihe “Unter anderen Umständen” mit dem Arbeitstitel “Für immer und ewig” gedreht: Der Mord an einer jungen Frau führt Jana Winter und ihre Kollegen ins Gefängnis, wo ein Mann wegen eines sehr ähnlichen Falles einsitzt und zur Tatzeit Freigang hatte. Eine weitere Auffälligkeit: Das Opfer war die Nachbarin seiner Brieffreundin und Verlobten. Diese gibt dem Verdächtigen jedoch ein Alibi. Die Ermittler fragen sich schließlich, ob ihm jemand den Mord anhängen will, und müssen alles tun, um eine weitere Tat zu verhindern.

Matthias Hamm (Ralph Herforth, l.) und Brauner (Martin Brambach, r.) stehen an Nicoles Grab.

Judith Kennel inszeniert das Drehbuch von Elke Rössler. Es produziert Network Movie Film- und Fernsehproduktion, Hamburg. Die Produzenten sind Jutta Lieck-Klenke und Dietrich Kluge, die Redaktion im ZDF hat Daniel Blum. Der Sendetermin steht noch nicht fest.

 

 

 

 

 

 

Text – und Bildquelle: ZDF, Fotocredit: Manju Sawhney.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung