Zum zehnten Mal findet das Medienfest.NRW in Köln statt: Am 4. Juni 2016 gibt es Informationen und Beratung zu Berufen in der Medienbranche

 

 

Seit nunmehr zehn Jahren bietet das Medienfest.NRW einen umfangreichen, interaktiven Informationstag für Interessierte, Berufsanfänger/innen und Quereinsteiger/innen. Nach wie vor steht die Medienbranche bei Berufseinsteigern/innen hoch im Kurs. Aber mit über 200 Berufsprofilen wird es zunehmend schwieriger, sich im Dschungel des breiten Angebots einen Überblick zu verschaffen. Das Medienfest.NRW, das von der Stadt Köln gemeinsam mit AIM/sk stiftung jugend und medien veranstaltet und durch den Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird, erlaubt eine praxisnahe Orientierung.

 

Welche Möglichkeiten gibt es im Bereich der Aus- und Weiterbildung? Welche Studienangebote werden offeriert? Was zeichnet eine ideale Bewerbung aus Sicht der Unternehmen aus? Das sind nur einige der Aspekte, die in interaktiven Gesprächsrunden, Diskussionen und Präsentationen beleuchtet werden – im lebendigen Austausch zwischen Unternehmen, Ausbildungseinrichtungen und den Besucher/innen. An Informations- und Beratungsständen können die Besucher/innen darüber hinaus erste Kontakte knüpfen. Auch in diesem Jahr unterstützen renommierte Partner aus der Medien- und Bildungslandschaft das Programm und bieten Interessierten die Gelegenheit, sich über Ausbildungsalternativen und berufliche Perspektiven umfassend zu informieren – natürlich im persönlichen Gespräch mit Branchenprofis.

 

Das Programm 2016

 

„App-Entwicklung“, „Arbeiten bei Film und Fernsehen“, „Einstieg in die Medienkarriere“ „Eventmanagement “, „Redaktion und Moderation“ oder „Gamesberufe“ sind nur einige Titel der zahlreichen hochkarätig besetzten Workshops, Panels und Expertenrunden für die Medienmacher/innen von morgen. Alle Programmangebote lassen ausreichend Platz um Fragen zu stellen.

 

Referent/innen und Expert/innen von Unternehmen und Bildungsinstitutionen sowie renommierte Aussteller/innen sorgen dabei für hohe Branchenkompetenz und Praxisnähe. „Wir sind begeistert von der Unterstützung und Akzeptanz der großen Unternehmen dieser Branche.“, sagt Prof. Hans-Georg Bögner, Geschäftsführer der sk stiftung jugend und medien. „Erfolgreiche Medienagenturen wie nexum sind ebenso vor Ort wie wichtige Arbeitgeber der Region z. B. der WDR, DUMONT, RTL, BRIGHT FUTURE, UFA, die DEUTSCHE WELLE oder FILMPOOL sowie renommierte Bildungsanbieter/innen. So bieten wir auch im Jubiläumsjahr wieder ein rundes Gesamtkonzept.“

 

Zu den Hochschulen, die sich am Programm des Medienfest.NRW beteiligen, zählen u. a. die Universität Köln, die Kunsthochschule für Medien, die internationale filmschule köln, die Universität Bonn, die Universität Siegen, die Fachhochschule des Mittelstands oder die Cologne Business School. Auch Berufskollegs, Beratungsinstitutionen (wie die IHK), Weiterbildungsanbieter/innen (darunter die VHS) und Institutionen wie die Junge Stadt Köln engagieren sich als Programmpartner/innen beim Medienfest.NRW.

 

Festakt am Mittag

Im Rahmen eines Festaktes wird das Jubiläum von Vertretern von Stadt und Land gebührend gewürdigt. Denn in Zeiten, in denen sich die Medienberufe nicht zuletzt durch neue Technologien und digitale Kommunikation mit hohem Tempo verändern, liefert das Medienfest.NRW eine wichtige Orientierung.

 

„Ich freue mich sehr, dass es in den vergangenen zehn Jahren gelungen ist, in Köln eine solche praxisbezogene Plattform für Berufsorientierung und Vernetzung erfolgreich zu etablieren.“, so Dr. Marc Jan Eumann, Staatssekretär für Europa und Medien. „Der direkte Dialog mit Ausbilder/innen und künftigen Arbeitgeber/innen bietet jungen Menschen die perfekte Gelegenheit, wichtige Informationen über bestehende und neue Berufsmöglichkeiten und Trends der Medienbranche zu erfahren.“

 

Ute Berg, Dezernentin für Wirtschaft und Liegenschaften der Stadt Köln, betont: „Zum zehnten Mal Medienfest.NRW – hier trifft sich wieder der Nachwuchs mit erfahrenen Medienprofis. Junge Menschen erhalten individuelle Beratung und praktische Einstiegstipps. Ein wichtiges Angebot für den Medien-und Kreativstandort Köln.“

 

Schülerzeitungspreis 2016

Im Rahmen des zehnten Medienfest.NRW wird auch der Deutsche Schülerzeitungspreis 2016 verliehen, der vom Verband Junge Presse e.V. mit Sitz in Essen ausgeschrieben wird. Der Wettbewerb, der jährlich stattfindet, richtet sich an Schülerredaktionen jeder Art, unabhängig von Schulform, Alter und Erfahrung.

 

Fakten

 

Das Medienfest.NRW 2016 ist eine gemeinsame Veranstaltung der Stadt Köln und AIM/sk stiftung jugend und medien und wird gefördert durch den Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

Öffnungszeiten des Medienfest.NRW 2016:

 

Samstag, 4. Juni 2016, von 10:00 bis 17:00 Uhr Mediapark Köln, Haus 6 und 7 Eintritt frei

 

Das komplette Programm sowie Informationen zum Download finden Sie unter www.medienfest-nrw.koeln.

 

Facebook: www.facebook.com/medienfestnrw

Twitter: www.twitter.com/medienfestnrw

YouTube: www.youtube.com/user/MedienfestNRW

 

 

Quelle: Public Cologne GmbH, Archivbild