Nicht nur zur Weihnachtszeit: Farbenfrohe Raumdekorationen mit Poinsettien

Nicht nur zur Weihnachtszeit: Farbenfrohe Raumdekorationen mit Poinsettien

Green Spirit

Hinsetzen und durchatmen. Das Wohnzimmer wird grün. Beim modernen Green Living-Trend spielen Zimmerpflanzen eine wichtige Rolle. Sie ziehen sich wie ein grüner Faden durch das Leben. DieStandortvorlieben der Poinsettie entsprechen denen vieler anderer Zimmerpflanzen, so dass man sie leicht mit diesen kombinieren kann. Vor allem in den Farben Apricot und Cremeweiß setzen Poinsettien ab Oktober saisonale Farbakzente zwischen den sattgrünen Blättern von Dauergästen wie Zimmerpalme, Zwergpfeffer oder Fensterblatt. Die zarten Farbtöne verbinden alle Elemente auf sanfte Art und versöhnen obendrein auch noch die verschiedenen Grüntöne aufs Feinste. Tipp: Pflanzengruppen sind schöner als einzelne Exemplare, erst recht, wenn man die Übertöpfe in möglichst neutralen Farben wählt. Steingrau ist ideal. Ob glänzend oder matt – beides passt.

Warme Herbsttöne

Pure Harmonie: Die Farben Apricot, Terrakottaorange und Burgunderrot passen perfekt zusammen und bringen einen Hauch von Spätsommer mit. Das passt ideal in den zeitlichen Rahmen, denn die bunte Welt der Poinsettien eröffnet sich bereits im Oktober und ergänzt das saisonal unabhängige, breite Spektrum von Blattschmuckpflanzen für Innenräume. Bei den Übertöpfen ist Terrakotta das Material der Wahl. Das Material ist ein Klassiker, der nie aus der Mode kommt – genau wie die Poinsettie.

Zarte Blush Töne

Zarte Blush-Töne sind derzeit überall zu sehen. In Mode und Kosmetik, gleichermaßen als Einrichtungstrend. In der Mode gilt das zarte Rosé als überaus schmeichelhaft, mit Blush, dem Wangenrouge, zaubert man sich im Handumdrehen neue Frische ins Gesicht. Beim Wohnen gilt: Je farblich zurückhaltender das Umfeld, desto schöner der Effekt, den man mit Blush als Farbakzent setzen kann. Poinsettien in Blush-Tönen erobern ab Oktober die Herzen. Besonders modern wirken die farbig erröteten Hochblätter der Pflanzen in Kombination mit ockerfarbenen Accessoires, weil dieses dem Rosé eine besondere Tiefe verleiht. Aber auch in der Kombination mit Pink kann man sich dem Zauber der zarten Farben nicht entziehen.

Hängende Regale eignen sich wunderbar als lebendiger Raumteiler. Ihr Vorteil: Mit wenigen Handgriffen lassen sie sich saisonal umdekorieren, indem man die Blühpflanzen wechselt. Im Winter müssen es einfach Weihnachtssterne sein, die sich die Schienen mit ihren sukkulenten Kollegen teilen. Wer mit dem Zeitgeist gehen will, greift zu zarten Blush-Tönen und kombiniert sie mit Pink. Als würde der Raum erröten: So dezent sich die Weihnachtssterne in angesagten Blush-Tönen im ersten Moment geben, so faustdick haben sie es hinter den Ohren. Die zarten Farben sorgen nämlich im Handumdrehen dafür, dass wir uns neu in unser Zuhause verlieben.

Natürlicher Landhauscharme

Der natürliche Charme des Landlebens scheint simpel, kann aber viel. Vintage-Elemente werden liebevoll mit Einrichtungsgegenständen in modernerer Formgebung kombiniert. Das Material ist dabei sehr wichtig, möglichst natürlich soll es sein. Poinsettien ziehen bei diesem Trend schon vor dem Advent als Alltagsbegleiter ins Haus und verleihen einer saisonal unabhängigen Grunddekoration einen frischen Look. Die Möglichkeiten sind vielfältig und reichen von kleinen Akzenten bis hin zur vollen Blütenpower. Warum nicht eine ganze Reihe Töpfe auf einem Sims präsentieren oder geflochtene Körbe mit den hübschen Winterblühern bestücken?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text – und Bildquelle: Stars for Europe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung