Interview zum 60sten Geburtstag des Jugendmagazins „Bravo“

 

„Eine wahnsinnige Idee, es war der Durchbruch für die Jugend, dass sie ihre eigene Musik bekommen und die Bevormundung von den Eltern ablehnen konnte.“, sagt der deutsche Schauspieler und Sänger Peter Kraus in einem Interview zum 60-jährigen Bestehen des Jugendmagazins „Bravo“. Peter Kraus gehörte damals zu den meistfotografierten Stars auf dem Cover des Magazins.

 

Ich war 1,84 m und im Heft war ich um sechs Zentimeter kleiner!

Der Start seiner Karriere wurde intensiv von „Bravo“ begleitet. Er war unter anderem der erste männliche Starschnitt in „Bravo“. In 15 Teilen konnte er als lebensgroßes Poster zusammengestellt werden. „Es war schrecklich.“, erinnert sich Kraus, „der Starschnitt war nicht in Lebensgröße. Ich war 1,84 m und im Heft war ich um sechs Zentimeter kleiner.“ Das habe damals zu einer hitzigen Diskussion geführt. Auch heute ist die Zeitschrift für ihn noch präsent. Denn nach Konzerten müsse er häufig „Bravo“-Hefte, die sein Porträt zeigen, signieren.

 

 

 

 

Quelle: SWR – Südwestrundfunk, Bildquelle: KNJ