Azubis sammelten 1.150,26 Euro für den Verein

 

Old Shatterhand-Darsteller Kai Noll lud Schauspielkollege Ramon Ademes (beide spielen in der RTL-Serie „Unter uns“) und 30 sozialschwache Kinder seines Vereins Kölsche Kraat Hilft e.V. am vergangenen Sonntag, 28. August, nach Lennestadt ein. Das Busunternehmen Rheinland Touristik unterstützte den Verein und transportiere die Kinder von Köln nach Lennestadt.

RamonAdemesKarlMay03

Bereits zum zweiten Mal besuchte Ramon Ademes mit seinem Verein die Karl-May-Festspielen “Im Tal des Todes” in Lennestadt und blickte hinter die Kulissen. Der Schauspieler berichtet: „Alle Kids waren begeistert und die Kids haben nach diesem ereignisreichen Tag auf dem Weg nach Hause nur noch geschlafen.“ Die Kinder des Vereines stammen vor allem aus sozialschwachen Familien, die nicht das Geld zur Verfügung haben, um solche Ausflüge zu organisieren. „Wir durften Kai Noll als Old Shatterhand und Winnetou besuchen. Haben hinter die Kulissen geschaut und sehr spannende Eindrücke mitgenommen.“ Im Anschluss besuchten die Kinder noch die Vorstellung.

RamonAdemesKarlMay01

Azubis sammelten 1.150,26 Euro für den Verein

Begleitet wurde die bunte Truppe von fünf Auszubildenden, die eine touristische Ausbildung absolvieren und das Event für ein Projekt nutzen. Die Azubis haben sich dafür entschieden Kölsche Kraat Hilft e.V. mit Spenden sammeln, einer Tombola für den guten Zweck und die Organisation beim Elspe-Ausflug zu unterstützen. Insgesamt übergaben die Auszubildenden einen Scheck in Höhe von 1.150,26 Euro für den Verein Kölsche Kraat Hilft e.V.. „Ich war echt sehr begeistert, über die Spende, die die Mädels zusammen gesammelt haben! Wahnsinn.“, so Ramon Ademes über das Engagement.

RamonAdemesKarlMay02

Hintergrund:

Ramon Ademes engagiert sich seit vielen Jahren sozial: Sein Verein “Kölsche Kraat Hilft e.V.” unterstützt Familien mit sozialschwachem Hintergrund und möchte insbesondere den Kindern helfen das Leben etwas einfacher und schöner zu gestalten. Der Sänger und Schauspieler erklärt: “Es ist mir sehr wichtig auch etwas zurückzugeben und Menschen zu helfen, aus diesem Grund habe ich den Verein gegründet. Ich verbringe freie Tage mit den Kindern und ihren Familien im Phantasialand, organisiere Urlaube, sammele Spielsachen oder habe Flutopfern geholfen!” Mit so viel Engagement geht es auch in Zukunft weiter: “Ich plane gerade schon wieder neue Aktionen und will den Kindern ein Lachen ins Gesicht zaubern und sie aus dem Alltag herausholen.”, berichtet Ademes.

 

Mehr Informationen:

 

www.koelschekraat.de – offizielle Website von Ramon Ademes

www.koelschekraat-hilft.de – offizielle Website des Vereines „Kölsche Kraat Hilft e.V.“

https://www.facebook.com/pages/Ramon-Ademes/250711131606503?fref=ts – Facebook-Seite von Ramon Ademes

www.ra-sicherheitsdienst.de – RA Sicherheitsdienst

 

Text- und Bilquelle: Text & Public Relations I Management

 

Bildrechte/Fotografen: Nina Ernst / RTL/Stefan Gregorowius