“SCHULD nach Ferdinand von Schirach”: Zweite Staffel mit Moritz Bleibtreu im ZDF
Kronberg ( Moritz Bleibtreu ) sucht seinen Mandanten im Gefängnis in Rio auf. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Julia Terjung"

“SCHULD nach Ferdinand von Schirach”: Zweite Staffel mit Moritz Bleibtreu im ZDF

Moritz Bleibtreu agiert als Anwalt Friedrich Kronberg im Zentrum des Spannungsfeldes derer, die sich im juristischen wie auch moralischen Sinne schuldig gemacht haben: Die vier neuen Episoden “SCHULD nach Ferdinand von Schirach”, die das ZDF ab 15. September 2017 jeweils freitags um 21.15 Uhr sendet, knüpfen an die erste Staffel von “SCHULD” sowie die Miniserie “VERBRECHEN” an. In der ZDFmediathek sind zudem alle Folgen bereits ab Freitag, 15. September 2017, verfügbar.

 

In der zweiten Staffel von “SCHULD” spielen, neben Moritz Bleibtreu als Anwalt Friedrich Kronberg, Iris Berben, Jürgen Vogel, Josefine Preuß, Lars Eidinger, Ruby O. Fee, Marcus Mittermeier, Natalia Belitski, Louis Hofmann, Jürgen Maurer, Martin Brambach, Tom Wlaschiha, Samuel Schneider und viele mehr. Regie führte Hannu Salonen nach Drehbüchern von Nina Grosse, André Georgi, Annika Tepelmann und Niels Holle.

 

Die Geschichten nach den Kurzgeschichten des Strafverteidigers und Bestsellerautors Ferdinand von Schirach bieten ein breites erzählerisches Spektrum: Die erste Folge “Kinder” (15. September) stellt die sprichwörtliche kindliche Unschuld der Unschuldsvermutung als solcher gegenüber. In der Folge “Anatomie” (22. September) ist es der grausige Fund in einem Kofferraum, der aus einem Opfer einen Täter macht. Die Folge “Das Cello” (29. September) erörtert, ob das, was aus Liebe getan wird, wirklich jenseits von Gut und Böse geschieht und “Familie” (6. Oktober) erzählt von zwei Halbbrüdern, von denen einer glaubt, dass man zum Verbrecher geboren sein muss.

 

 

 

Text- und Bildquelle: ZDF, Bildrechte/Fotograf: ZDF/Julia Terjung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung