Schwanger in Corona-Zeiten: So gelingt die virtuelle Babyparty ITipps von Happiest Baby

Schwanger in Corona-Zeiten: So gelingt die virtuelle Babyparty ITipps von Happiest Baby

Eine Babyparty ist eine schöne Gelegenheit, um vor der Geburt noch einmal mit Freunden und der Familie zusammenzukommen, die Schwangerschaft zu feiern und sich gemeinsam auf den Nachwuchs zu freuen. In Zeiten von Corona gelten für Schwangere jedoch selbst nach dem harten Lockdown weiterhin strenge Kontaktbeschränkungen. Die übliche Feier muss daher anders organisiert werden.

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung von Happiest Baby, dem US-Unternehmen, das wissenschaftlich fundierte Babyprodukte wie die smarte Babywiege SNOO Smart Sleeper entwickelt, hilft dabei, die perfekte virtuelle Babyparty zu planen:

Datum und Uhrzeit
Genau wie bei einem persönlichen Treffen besteht der erste Schritt bei der Planung einer virtuellen Babyparty darin, Datum und Uhrzeit der Party festzulegen. Ein paar Dinge sollten dabei beachtet werden:

  • Die Party sollte nicht länger als zwei bis drei Stunden dauern, je nachdem, wie viele Gäste eingeladen werden. Die werdende Mutter ist am Ende der Schwangerschaft sicherlich froh, wenn sie nicht zu lange vor dem Bildschirm sitzt.
  • Bei der Auswahl des Datums sollte den Gästen genügend Zeit gegeben werden, dass sie ihr Geschenk auch rechtzeitig zur Party an die werdende Mama schicken können.

Skype, Zoom oder Google Hangouts?
Stehen Datum und Uhrzeit fest, muss noch geklärt werden, auf welcher Plattform sich alle treffen: Skype, Zoom oder Google Hangouts? Die Zugangsdaten können bereits in der Party-Einladung vermerkt sein oder separat als Kalendereinladung per E-Mail erfolgen. Es ist eine gute Idee, ein paar Freunde vor der eigentlichen Online-Party für einen Testlauf zusammenzubringen und technische Probleme im Vorfeld zu klären.

Die passende Dekoration
Wenn alle Gäste bei sich zuhause im Hintergrund Luftballons oder Luftschlangen drapieren, kommt Party-Stimmung auf. Eine andere Idee ist, vorab abzusprechen, dass sich alle Gäste für die Party elegant zurechtmachen: raus aus den Corona-Leggins und rein in ein farbenfrohes Outfit.

Die Geschenkübergabe
Die Geschenkübergabe ist ein fester Bestandteil einer jeden Babyparty. Wenn die Gäste ihre Geschenke vorab schicken, kann das Auspacken genauso stattfinden, als wenn alle vor Ort wären: Die werdende Mama öffnet nacheinander die Geschenke, während alle anderen die süßen Sachen bewundern, die sie auspackt.

Liebe Worte für die werdende Mutter
Es ist eine schöne Geste, jedem Geschenk einen handgeschriebenen Gruß an die werdende Mama beizulegen. Das gibt ihr das Gefühl, etwas Besonderes zu sein und kann ihr helfen, die Unterstützung von Freunden und Familie zu spüren, selbst wenn diese nicht persönlich vor Ort sind.

Das leibliche Wohl
Je nachdem, um welche Uhrzeit die Babyparty stattfindet, können vorab Rezepte für kleine Snacks wie Gemüse-Spieße oder Wraps geteilt werden. Oder die Gäste erhalten mit der Einladung eine Zutatenliste für einen alkoholfreien Babyparty-Cocktail, den sie während der Party gemeinsam zubereiten und trinken können.

Virtuelle Babyparty-Spiele
Obwohl das Spielen mit Freunden persönlich mehr Spaß macht, gibt es einige klassische Babyparty-Spiele, die für virtuelle Partys geeignet sind. Hier einige Vorschläge:

  • „Wer kennt das Lied?”: Spielen Sie den Anfang von Schlaf- oder Kinderliedern an und lassen Sie die Gäste raten, was sie gerade gehört haben.
  • Baby-Alphabet: Versuchen Sie abwechselnd für jeden Buchstaben des Alphabets ein Wort zu nennen, das mit dem Baby zu tun hat.
  • „Der Preis ist heiß”: Raten Sie abwechselnd, wie viel bestimmte Babyartikel kosten.

Es ist unglaublich stressig, während Corona schwanger zu sein. Schon ohne Pandemie ist eine Schwangerschaft für werdende Eltern eine aufregende Zeit voller Unsicherheiten. Die Unterstützung durch Freunde und Familie während einer virtuellen Babyparty zu spüren, lässt die Eltern wissen, wie sehr sich alle mit ihnen freuen und Kraft für die kommenden Monate schöpfen.

Über Happiest Baby
Happiest Baby ist ein US-Unternehmen mit der Mission, Eltern dabei zu unterstützen, gesunde und glückliche Kinder großzuziehen. Das Unternehmen entwickelt wissenschaftlich fundierte Produkte und Inhalte, um die täglichen Herausforderungen der Elternschaft zu lösen und das Wohlbefinden der Kinder zu verbessern. Happiest Baby wurde 2001 von Dr. Harvey Karp und seiner Ehefrau und Geschäftspartnerin Nina Montée-Karp in Los Angeles, Kalifornien gegründet. Dr. Karps berühmte Bücher/Videos, „Das glücklichste Baby der Welt”, „Das glücklichste Kleinkind der Welt” und „Das glücklichste Baby der Welt – Schlafbuch: Für Kinder von 0 bis 5 Jahren” haben Millionen von Eltern geholfen und wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt. Seine bahnbrechenden Theorien bieten wichtige Einblicke in die Ursachen und die Linderung von Schreiattacken, schlechtem Schlaf und Wutausbrüchen bei Kleinkindern. Tausende von zertifizierten Happiest-Baby-Pädagogen lehren Dr. Karps Arbeit über sicheres Wickeln und Säuglingspflege in Kliniken in ganz Amerika und in über zwanzig anderen Nationen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung