So bleibt Arzneitee lange frisch und haltbar

So bleibt Arzneitee lange frisch und haltbar

Arzneitees – egal ob offen oder in Beuteln – sollten lichtgeschützt, dicht verschlossen und nicht allzu warm gelagert werden. “So sind frische Tees normalerweise bis zu einem Jahr haltbar”, sagt Apothekerin Iris Lüdecke aus Backnang im Gesundheitsmagazin “Apotheken Umschau”. Lose Tees sollte man nicht in der Original-Papiertüte aufbewahren. Auch Kunststoffgefäße können flüchtige Wirkstoffe absorbieren. Besser sind gut schließende Blechdosen oder Glasgefäße.

Bei der Zubereitung sollte man die Tasse unbedingt abdecken, während der Tee zieht. So bleiben wertvolle Bestandteile wie ätherische Öle erhalten und verflüchtigen sich nicht. Anschließend den Tee nur kurz abkühlen lassen und frisch nach der Zubereitung trinken. In einer Thermoskanne können sich Inhaltstoffe zersetzen, eventuell verkeimt der Tee auch.

Weitere Apotheker-Tipps rund um Heiltee finden Leserinnen und Leser in der aktuellen “Apotheken Umschau” – im ersten Teil der neuen Serie Arzneiformen. Infos zu Heilpflanzen und ihrer Wirkung sind auf www.apotheken-umschau.de/heilpflanzen-lexikon zu finden.

 

 

 

 

 

Quelle: Apotheken Umschau, Archivbilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung