Mehr als 5.000 Besucher – Ausstellung im Stadtarchiv wird verlängert

 

Die Ausstellung „Willkommen im alten Köln“ im Historischen Archiv der Stadt Köln, deren Ende ursprünglich für den 23. September vorgesehen war, wird aufgrund der erfreulichen Besucherzahlen bis zum 30. Oktober 2016 verlängert.

 

Die Ausstellung lädt zu einer Zeitreise ins mittelalterliche Köln ein. Basis sind 54 großformatige Gemälde des Kölner Künstlers Siegfried Glos, der den Blick insbesondere auf die nur noch in wenigen Teilen erhaltene staufische Stadtmauer richtet. Ergänzt wird die Schau durch ausgewählte Archivalien, die die Geschichten über das bunte Leben im Schatten der Mauer erzählen.

 

Siegfried Glos und die Direktorin des Stadtarchivs, Dr. Bettina Schmidt-Czaia, haben in der vergangenen Woche den 5.000. Besucher, den geschichtsbegeisterten Kölner Bernhard Schlösser, mit kleinen Präsenten in der Ausstellung begrüßt.

 

 

Text- und Bildquelle/Bildrechte: Stadt Köln