Befragung der Betroffenen von Long COVID: Symptome und Auswirkungen

Befragung der Betroffenen von Long COVID: Symptome und Auswirkungen

Eine Online-Umfrage, die in COVID-19-Unterstützungsgruppen und sozialen Medien verbreitet wurden, befragte COVID-19-Patienten zu Long COVID. 3 762 Teilnehmer mit diagnostizierter oder mutmaßlicher COVID-19-Erkrankung wurden befragt. Die Autoren konnten dabei 203 häufige Symptome in 10 betroffenen Organ-Systeme feststellen. Sie verfolgten 66 Symptome über 7 Monate.

Nachdem die Corona-Pandemie sich innerhalb weniger Monate in der gesamten Weltbevölkerung verbreitet hatte, wurde schnell klar, dass nach der akuten Infektion noch das sogenannte Long COVID folgen kann. Dabei kommen andauernde COVID-19-Symptome über mehrere Wochen bis Monate vor. Zudem treten neue Symptome wie Fatigue oder verminderte Leistungsfähigkeit auf. In dieser Studie analysierten die Autoren nun Symptome und deren Schwere, Einfluss auf das tägliche Leben und die Rückkehr zur normalen Gesundheit bei Long COVID.

Häufige Symptome waren Fatigue, Unwohlsein und kognitive Fehlfunktionen

Bei der Mehrheit (91 %) der 3 762 Befragten dauerte es über 35 Wochen bis zur Genesung. Betroffene wiesen während der Erkrankung durchschnittlich 55,9 +/- 25,5 Symptome auf, die durchschnittlich 9,1 Organ-Systeme betrafen. Nach 6 Monaten kamen Fatigue, Unwohlsein und kognitive Fehlfunktionen am häufigsten vor. Allerdings veränderten sich die Symptom-Häufigkeiten über die Zeit. Sie konnten in drei Cluster aufgeteilt werden, die sich in ihrem zeitlichen Verlauf unterschieden:

  • 85,9 % erlitten Rückfälle, die vermutlich durch Sport, physische oder psychische Aktivität und Stress induziert wurden.
  • 86,7 % der noch nicht genesenen Befragten litten an Fatigue zur Zeit der Befragung im Vergleich zu 44,7 % genesenen Befragten.
  • 45,2 % reduzierten ihre Arbeitsbelastung, 22,3 % waren noch nicht arbeitsfähig zur Zeit der Befragung.

In allen Gruppen waren kognitive Probleme und Fehlfunktionen weit verbreitet (88 %). Abgesehen von Geruchs- und Geschmacksverlust war die Häufigkeit und der Verlauf aller Symptome bei bestätigter und vermuteter COVID-19 Infektion gleich.

Noch keine vollständige Genesung nach 7 Monaten

Patienten mit Long COVID weisen über lange Zeit multi-systemische Symptome auf, die sie stark beeinträchtigen. Viele Patienten sind nach 7 Monaten noch nicht vollständig genesen, konnten noch nicht mit der gewohnten Arbeitsbelastung umgehen und litten weiterhin unter verschiedenen Symptomen.

Die Autoren betonen, dass die Ergebnisse aufgrund der schwer zu kontrollierenden Beteiligung an dieser Online-Umfrage nicht für die gesamte Long COVID-Population gelten, also nicht auf alle Long COVID-Patienten bezogen werden. Die Studie kann jedoch als Richtwert gesehen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Deutsches Gesundheitsportal, Archivbild/Pexel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung