Die Welt bringt viele neue Herausforderungen für unsere Kinder mit. So machen Eltern die Kleinen stark für ihren Weg

Die Welt bringt viele neue Herausforderungen für unsere Kinder mit. So machen Eltern die Kleinen stark für ihren Weg

Gestärkt in die Zukunft

Klimawandel, Pandemie, Digitalisierung: Die Zukunft hält viele Herausforderungen für unsere Kinder bereit, auf die die meisten Eltern mit Sorge blicken. Wie können wir unsere stark machen für die Welt von morgen? Hier gibt es Tipps, wie Eltern schon heute dazu beitragen können, dass ihr Kind morgen an sich und seine Fähigkeiten glaubt – und damit stark ist für alles, was kommt.

Mut und Selbstvertrauen – genau das sind die Fähigkeiten, die wir in Zukunft mehr denn je brauchen“, sagt Petra Büker,Professorin für Grundschulpädagogik und Frühe Bildung an der Universität Paderborn. Die Basis: Bedingungslose Liebe und das Ernstnehmen der Bedürfnisse des Kindes. Von Anfang an sollen Eltern ihrem Kind zeigen: „Du bist uns wichtig“.

Experimente machen!

Dazu gehört aber auch: Grenzen setzen, nachvollziehbare Regeln mit viel Liebe umsetzen und erklären. Auch das drückt Wertschätzung aus, die für das Selbstvertrauen wichtig ist. Dem Kind nicht alles abnehmen, sondern auch eigene Erfahrungen machen lassen – und Probleme auch mal selbst lösen lassen. Fehler nicht um jeden Preis vermeiden: „Wenn Kinder Fehler machen und Fehler machen dürfen, dann schafft das auch Resilienz, also eine gewisse Widerstandskraft – und genau das brauchen sie“, sagt Petra Büker.

Um in der Zukunft mit einer neuen Wissenskultur oder auch der fortschreitenden Digitalisierung zurechtzukommen – dazu gehört zum Beispiel auch, sich gegen Dinge wie künstliche Intelligenz zu behaupten – brauchen Kinder zahlreiche Kompetenzen. Um sie aufzubauen, können auch Experimente und Erfahrungen in der Natur helfen. Denn der Forschergeist steckt in jedem Kind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Apotheken-Umschau, Archivbild/Pexels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung