Leslie Mandoki gelingt musikalisches Highlight-Triple
Leslie Mandoki / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/114706 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Red Rock Production/Copyright Red Rock Production"

Leslie Mandoki gelingt musikalisches Highlight-Triple

Mit dem aktuellen Doppelalbum “Living In The Gap & Hungarian Picutures” hat es sich der Musiker und Produzent Leslie Mandoki mit seinen Mandoki Soulmates zur Aufgabe gemacht, progressiven Jazzrock wieder zu gesellschaftspolitischer Relevanz zu führen und dies gelingt ihm konsequenter und eindringlicher denn je. Nach dem fulminanten Erfolg in Deutschland und in den USA wurde das Album, dessen Kernstück die 46-minütige ProgRock Suite “Hungarian Pictures” bildet, nun auch in Ungarn veröffentlicht. Die offiziellen Verkaufscharts verzeichneten einen Einstig von null auf Platz 1. “Es berührt mich sehr,” sagt Leslie Mandoki, “dass wir unser Publikum mit unserer Botschaft erreichen.”

Mit seiner Musik möchte Mandoki die Spaltung in unseren Gesellschaften überwinden und der große Erfolg zeigt, dass der “Weltstar Mandoki”, wie die Tagesschau titelte, genau den Nerv der Zeit trifft. Aber auch beim gestrigen UEFA Super Cup in Budapest konnte man in die Klangwelten von Leslie Mandoki eintauchen. Mandoki zeichnet sich nicht nur für die musikalische Inszenierung des FC Bayern in den Stadien verantwortlich, sondern produzierte auch die Fan-Songs des erfolgreichen Vereins.

Auf einer weltweiten Pressekonferenz in Berlin präsentierte Leslie Mandoki zeitgleich ein weiteres musikalisches Highlight. Gemeinsam mit dem Design-Chef des Volkswagen Konzerns Klaus Zyciora stellte Mandoki, der seit vielen Jahren die musikalische Emotionalisierung des Volkswagen Konzerns und seiner Marken gestaltet, das einzigartige Sounddesign des ersten vollelektrischen Autos der ID-Familie vor. “Für mich war die Entwicklung der Sounds für den ID.3 eine Herzensangelegenheit. Denn die Elektromobilität steht für den Wandel und ich möchte Teil dieses Wandels sein.”, sagt Mandoki.

 

 

 

 

 

 

Text – und Bildquelle:  Red Rock Production, Fotocredit: obs/Red Rock Production/Copyright Red Rock Production

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung