Maja Prinzessin von Hohenzollern (KNJ berichtete) beschäftigt sich als Designerin für Möbel und Interior seit Jahren mit nachhaltigem Wohnen. Als vegane Design-Pionieren hat sie schon früh den Trend zu nachhaltigen Möbeln erkannt und wurde dafür mit internationalen Design-Preisen ausgezeichnet. Jetzt ist sie bei B4H Green Energy SE, einem deutschen Marktführer im Bereich innovativer Energiesysteme zum Heizen, Kühlen und Strom erzeugen, als Aktionärin eingestiegen. Denn Co2 neutrale Energiesysteme mit denen man unabhängig Strom erzeugen und sparen kann sind die Zukunft und treffen angesichts rasant gestiegener Energie-Kosten den Nerv der Zeit.

Die VISSOLAR-Energiesysteme von B4H Green Energy SE sind eine zukunftssichere Innovation und haben mich sofort begeistert.
Galoppierende Energiekosten und Versorgungs-Unsicherheit sind für viele Familien sowie Unternehmen eine große Belastung geworden.
Deshalb brauchen wir innovative, C02-neutrale Energie-Systeme, damit Menschen und Unternehmer sich wieder auf bezahlbare Energie verlassen können. Vor allem die breite Anwendbarkeit auf alle Gebäudearten vom Altbau, über Mehrfamilienhäuser und Neubauten bis hin zu Gewerbe-Immobilien hat mich überzeugt. Die VISSOLAR-Energiesysteme sind platzsparend und unkompliziert zu installieren. Es bietet bis zu 100% Energie-Autharkeit. Unsere Installations-Teams sind im Einsatz!“ sagt B4H Green Energy SE Neu-Aktionärin Maja Prinzessin von Hohenzollern

Die Performance des Unternehmens, das in den Jahren 2020/2021 gegenüber dem Vorjahr bereits um über 1900 % gewachsen ist, hat auch im laufenden Jahr  weiter stark zugelegt und den Umsatz von 2021 bereits zum 31.07. verdoppelt. Dieses beeindruckende Wachstum belegt die enorme Nachfrage nach energieeffizienten Energiesystemen. Staatliche Förderungen von bis zu 45 % machen den Wechsel von fossilen zum erneuerbaren Energiesystem für Verbraucher zudem erschwinglich und attraktiv. Aktuell bereitet sich das Unternehmen B4H Green Energy SE auf seinen Börsengang im 3.Quartal 2023 vor.

B4H Green Energy SE hat ein einzigartiges und mehrfach ausgezeichnetes Hybridsolar-System entwickelt, das gleichzeitig Strom UND Wärme erzeugt  und im Sommer sogar kühlt. Es bietet damit einen großen Vorteil gegenüber herkömmlichen Solar- oder Photovoltaik-Systemen, die meist entweder nur warmes Wasser oder nur Strom produzieren können. Außerdem erzielt das VISSOLAR Hybridsolarsystem – welches aus einer Solarwärmepumpe, Solarhybrid-Kollektoren, einem hocheffizienten Puffer- und Batteriespeicher besteht, eine deutlich höhere Energie-Autarkie von bis zu 80%. Durch Verwendung einer Strom-Cloud kann diese sogar auf 100% Energie-Autarkie gesteigert werden und bietet damit eine deutliche Entlastung für private Haushalte sowie für Gewerbe-Betriebe.
Es lässt sich ideal in Neubauten, Sanierungs- und Bestandsimmobilien anwenden und funktioniert für Fußbodenheizung und Heizkörper.

Ein weiterer Vorteil des VISSOLAR Hybridsolar-Systems ist, dass es im Winter die Bildung von Schnee und Eis auf den Dachkollektoren verhindern kann. Damit ist – im Gegensatz zu herkömmlichen Photovoltaikmodulen – eine ganzjährige Systemnutzung gewährleistet.
Überschüssigen Strom kann man sogar zum Laden eines Elektrofahrzeugs oder zum Beheizen eines Pools benutzen.
Karolina und Wolfgang Balthasar, die Gründer der B4H Green Energy SE :“ Wir freuen uns, dass wir Maja Prinzessin von Hohenzollern als aktive Investorin gewinnen konnten, die uns in der internationalen Entwicklung unterstützt.“

Mehr Infos für Investoren und Vissolar-Interessenten unter  https://vissolar.com/hohenzollern/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text – und Bildquelle: Maja Prinzessin von Hohenzollern, Fotocredit: Maja Prinzessin von Hohenzollern