Palmenverleihung in Cannes: Regiepreis für Leos Carax und das filmstiftungsgeförderte Musical „Annette“

Palmenverleihung in Cannes: Regiepreis für Leos Carax und das filmstiftungsgeförderte Musical „Annette“

Beim 74. Filmfestival von Cannes ist soeben die Verleihung der Palmen zu Ende gegangen. Die Goldene Palme für den Besten Film ging an das Fantasydrama „Titane“ von Julia Ducournau. Leos Carax, der Regisseur des filmstiftungsgeförderten Musicals „Annette“, wurde mit dem Regiepreis ausgezeichnet. Die feierliche Verleihung, die von der Jury unter Vorsitz von Spike Lee vorgenommen wurde, fand am Abend im Grand Théatre Lumière statt. Zuvor waren bereits zwei filmstiftungsgeförderte Produktionen, „Prayers for the Stolen“ (Un Certain Regard) und das „Baumi“-Projekt „Feathers“ (Semaine de la Critique), mit Preisen geehrt worden.

„Das 74. Filmfestival in Cannes geht mit einer großen Palmen-Zeremonie zu Ende und hat 12 Tage lang eindrucksvoll gezeigt, das Kino ist wieder da! Wir gratulieren Leos Carax zum Regiepreis für sein bildgewaltiges und brillant besetztes Filmmusical, das zur Eröffnung das Publikum im Grand Thêatre Lumière begeisterte. Glückwunsch an den deutschen Koproduzenten Fabian Gasmia, Glückwunsch aber auch an die Match Factory Koproduktion ‘Prayers for the Stolen’ und an ‘Feathers’, das erste Baumi Award-Projekt“, so Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW.

Leos Carax‘ Musical eröffnete das Cannes Film Festival am 6. Juli. In den Hauptrollen brillierten Adam Driver, Marion Cotillard und Simon Helberg. Die deutsche Detailfilm hat gemeinsam mit der französischen CG Cinéma, den belgischen Wrong Men und Scope Pictures produziert. Es wurde u.a. auch in Nordrhein-Westfalen gedreht: in Vogelsang, Köln, Münster, Mönchengladbach sowie auf dem Düsseldorfer Flughafen. Die Filmstiftung NRW förderte die Produktion mit 500.000 Euro.

Besondere Erwähnung für „Prayers for the Stolen“ / Un Certain Regard

Bereits gestern Abend wurden unter Vorsitz von Andrea Arnold die Preise für die Un Certain Regard Reihe verliehen. Eine Besondere Erwähnung ging an „Prayers for the Stolen”, den ersten Spielfilm der Dokumentarfilm-Regisseurin und Drehbuchautorin Tatiana Huezo Regiepreis für „Annette“ / Wettbewerb

(Produktion: Match Factory Productions u.a.). Die Filmstiftung NRW förderte mit 50.000 Euro.

Nespresso Grand Prize für „Feathers“ / Semaine de la Critique

„Feathers“ von Omar El Zohairy erhielt schon Mitte der Woche unter Juryvorsitz von Cristian Mungiu den Nespresso Grand Prize der Semaine de la Critique. Der ägyptische Filmemacher Omar El Zohairy hatte für „Feathers“ 2016 bereits den Baumi Script Development Award erhalten, den die Filmstiftung NRW gemeinsam mit Familie Baumgartner und der Pandora Film ausschreibt und der die unabhängige Weiterentwicklung außergewöhnlicher internationaler Kinogeschichten ermöglicht. 

NRW mit fünf geförderten Filmen in Cannes

Insgesamt waren fünf filmstiftungsgeförderte Produktionen zum Festival an der Croisette eingeladen worden: Neben dem gerade ausgezeichneten Eröffnungsfilm „Annette“ von Leos Carax und den beiden weiteren prämierten Produktionen lief auch die internationale Koproduktion „Lingui – Heilige Bande“ von Mahamat-Saleh Haroun im Wettbewerb, die Produktion „Onoda – 10 000 Nächte im Dschungel“ von Arthur Harari eröffnete die Reihe Un Certain Regard. In der Reihe Cannes Premieres feierte „Evolution“ von Kornél Mundruczó seine Premiere.

Die Film- und Medienstiftung präsentierte das Filmland NRW während des Festivals im German Pavilion, dem gemeinsamen Stand von Focus Germany und German Films im Marché du Film.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Film – und Medienstiftung, Archivbild/Pexel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung