Unterhaltung mit Mehrwert: Grimme-Preis für Daniel Donskoy und ‚Freitagnacht Jews‘

Unterhaltung mit Mehrwert: Grimme-Preis für Daniel Donskoy und ‚Freitagnacht Jews‘

‚Eine gelungene und im besten Sinne anregende Talkshow, eine Sendung, die souverän über Identitäten nachdenkt und streitet‘ – das sagt die Jury des Grimme-Preises über ‚Freitagnacht Jews‘. Daniel Donskoy und Team erhalten heute Abend (26.8.2022) in Marl die begehrte Auszeichnung in der Kategorie ‚Unterhaltung‘.

WDR-Intendant Tom Buhrow: ‚Freitagnacht Jews‘ bietet dem Publikum Unterhaltung mit Mehrwert. Daniel Donskoy gelingt es auf bemerkenswert lässige und intelligente Art, sehr direkt, tiefgründig und humorvoll mit seinen vielfältigen jüdischen Gästen ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns gemeinsam mit den Zuschauerinnen und Zuschauern über die weitere Zusammenarbeit mit ihm. Ab Herbst ist er mit ,Freitagnacht Jews‘ in verschiedenen Weltmetropolen zu sehen und fragt, wie jüdische Identität dort aussieht. Ein weiterer wichtiger Beitrag für offenen Austausch und gegenseitiges Verständnis.‘

Daniel Donskoy: ‚In der heutigen Zeit, in der sich immer mehr gesellschaftliche Fronten bilden und sogar in liberalen Kreisen manchmal das Gefühl von immer mehr Intoleranz aufkommt, ist es umso wichtiger, die HALTUNG in Unterhaltung groß zu schreiben. Mir ist es ein persönliches Anliegen, vor allem in diesem Land mit seiner Geschichte, Brücken zu schlagen und neue Perspektiven anzubieten. Freitagnacht Jews hat die Pubertät nun hinter sich gelassen und macht gerade ein Auslandssemester in Argentinien, Israel, England und der Türkei. Wir, das gesamte Team, dem ich an dieser Stelle einen riesigen Dank aussprechen möchte, hoffen mit der zweiten Staffel – mit der Unterstützung des WDR und der ARD – unsere Reichweite erweitern zu können, um noch mehr Menschen zu erreichen, die mit Begriffen wie Antisemitismus oder auch einfach nur dem Wort Jude sonst nichts anfangen können. Ob aus Ignoranz oder anderen Gründen.‘

Für die zweite Staffel von ‚Freitagnacht Jews‘ ist Daniel Donskoy in London, Tel Aviv, Buenos Aires und Istanbul unterwegs und fragt unter anderem: ‚Gelingt Integration dort besser als in Deutschland, wie blickt man dort auf uns?‘. Details dazu folgen in Kürze.

‚Freitagnacht Jews‘ in Mediathek und Audiothek

‚Freitagnacht Jews‘ wurde 2021 mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet und war für den CIVIS Medienpreis 2022 nominiert. Hier geht’s zu den acht Folgen in der ARD Mediathek: https://www.ardmediathek.de/sendung/freitagnacht-jews-mit-daniel-donskoy/staffel-1/Y3JpZDovL3dkci5kZS9mcmVpdGFnbmFjaHRqZXdz/1

‚Freitagnacht Jews – Der Podcast‘ knüpft an das preisgekrönte Format an. Die vier 45-minütigen Podcast-Folgen sind in der ARD Audiothek abrufbar: https://www.ardaudiothek.de/sendung/freitagnacht-jews-der-podcast/10343849/

Alle Informationen zu ‚Freitagnacht Jews‘ und Rezepte der Gerichte, die Daniel Donskoy zusammen mit seinen Gästen in der Sendung isst, finden sich auf der Homepage: https:// freitagnachtjews.wdr.de

‚Freitagnacht Jews‘ ist eine Produktion der Turbokultur GmbH (Produzenten: David Hadda und Martin Danisch, Executive Producer: Remigius Roskosch, Creative Producer: Daniel Donskoy) im Auftrag des WDR (Redaktion: Thomas Hallet und Marion Menne-Mickler).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: WDR, Fotocredit: Daniel Donskoy/Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung