VHS und Stadtteilbibliotheken öffnen ihre Türen – alle Termine gibt es hier

VHS und Stadtteilbibliotheken öffnen ihre Türen – alle Termine gibt es hier

Kölner*innen willkommen – mit Masken, Abstand und Registrierung

Die Inzidenz in Köln sinkt weiter und gemäß der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen können demnach Einschränkungen aufgehoben werden. So öffnet die Volkshochschule (VHS) Köln ab Montag, 7. Juni 2021, wieder ihre Türen, ebenso die Stadtbibliotheken in den Stadtteilen. Alle Einrichtungen freuen sich, Kölner*innen unter Beachtung der bekannten Vorsichtsmaßnahmen wieder persönlich begrüßen zu dürfen. Überall gilt weiterhin: Abstand halten, Hände desinfizieren und medizinische oder FFP2-Maske tragen sowie Kontaktdaten registrieren lassen.

Für die verbleibenden Wochen bis zum Semesterende der Volkshochschule (VHS) Köln Anfang Juli werden Kurse und Veranstaltungen aus allen Bereichen, aber auch Beratungstermine für Integrationskurse, Grundbildung und Alphabetisierung wieder vor Ort angeboten. Im Juli und August werden Veranstaltungen des Sommerprogramms laufen, Kursbuchungen sind online auf www.vhs.koeln oder per E-Mail an vhs@stadt-koeln.de und telefonisch unter 0221/221-25900 möglich. Das VHS-Kundenzentrum im Studienhaus am Neumarkt ist nach Terminvereinbarung ebenfalls wieder für Publikum geöffnet. Auch Prüfungen finden teilweise wieder vor Ort statt.

Teilnehmer*innen und Lehrkräfte dürfen unter Vorlage eines Corona-Testzertifikats (nicht älter als 48 Stunden) teilnehmen sowie Covid-19-Genesene oder vollständig Geimpfte, die dies belegen können. Nach Terminvereinbarung sind Beratungen ohne Nachweis möglich. Das zweite VHS-Semester startet am 6. September 2021 mit dem gewohnt umfangreichen Programm. Weiterhin werden auch Online-Angebote Teil des Programms sein.

Die Zentralbibliothek (geöffnet seit 22. Mai 2021) ist schon ab Samstag und auch am Sonntag ohne Test und Terminbuchung zugänglich. Ab Montag, 7. Juni 2021, sind dann auch die Stadtteilbibliotheken zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet und der Bücherbus fährt die üblichen Haltestellen an. Bei einem stabilen Inzidenzwert unter 50 in Köln ist der Besuch ohne Terminbuchung möglich. Damit endet der Service „Bibliothek to go“, dafür sind ab sofort wieder kostenpflichtige Vormerkungen auch auf entliehene Medien möglich und der Bestseller-Service steht zur Verfügung.

Zur zwingend notwendigen Registrierung der Kontaktdaten kann die Browser-basierte Smartphone-App „Recover“ genutzt werden. Die Daten können auch weiterhin am Eingang in Papierform hinterlegt werden.

Folgende Kulturveranstaltungen im Juni finden, wie geplant, weiterhin rein virtuell statt:

  1. Juni 2021, 18 Uhr
    Hans Mayer: Repräsentant und Außenseiter
    Hanjo Kesting im Gespräch mit Heinrich Bleicher, Online-Veranstaltung des LiK-Archivs der Stadtbibliothek Köln in Kooperation mit der Hans-Mayer-Gesellschaft Köln

 

  1. Juni 2021, 19 Uhr
    Realitätsschock – Reloaded
    Vortrag von Sascha Lobo, Online-Veranstaltung der Kölnischen Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e.V. und der Germania Judaica – Kölner Bibliothek zur Geschichte des deutschen Judentums e. V.

 

  1. Juni 2021, 19 Uhr
    Wir nennen es Familie – Neue Ideen für ein Leben mit Kindern
    Autorin Anne Waak im Gespräch mit Sebastian Sonntag, Livestream aus dem Social-Media-Studio der Stadtbibliothek Köln auf YouTube

 

  1. Juni 2021, 18 Uhr
    Einmischen! Demokratie unter Druck
    Diskussion mit Patrizia Nanz und Julian Nida-Rümelin, Moderation: Wolfram Eilenberger, Online-Veranstaltung der Stadtbibliothek Köln in Kooperation mit der Körber-Stiftung

 

  1. Juni 2021, 19 Uhr
    Corona – Aus der Krise lernen
    Gespräch mit Vera King, Karl-Rudolf Korte und Lisa Suckert, moderiert von Gert Scobel.
    Online-Veranstaltung der Stadtbibliothek Köln in Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung und der Buchhandlung Bittner im Rahmen des Digitaltags 2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Stadt Köln, Fotocredit: KNJ/Martina Uckermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung