Moderator und Rapper AMIAZ HABTU – die Musik spielt eine ganz wichtige Rolle in seinem Leben

Moderator und Rapper AMIAZ HABTU – die Musik spielt eine ganz wichtige Rolle in seinem Leben

Erste Erfahrungen im Fernsehen machte Amiaz Habtu zwischen 2004 und 2005 beim mittlerweile eingestellten Sender NBC Europe. Weitere Moderationen folgten u. a. bei iM1 und ZDFneo, wo er 2013 zusammen mit Jan Köppen das Reise- und Wissenschaftsmagazin Abgefahren präsentierte. Seine erste eigene Sendung, mit der er erstmals ein größeres Publikum erreichte, war das VOX-Straßenquiz „Wer weiß es, wer weiß es nicht?“, das mit Unterbrechungen von Dezember 2013 bis Ende August 2015 im Mittagsprogramm des Senders ausgestrahlt wurde.

2014 war er Teil des Anti-Rassismus-Projekts „Der Rassist in uns“, welches ebenfalls auf dem Spartenkanal ZDFneo gezeigt wurde. Seit dem 19. August 2014 führt Habtu durch die Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ auf VOX, die 2016 den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie Bestes Factual Entertainment gewann und im Jahr 2017 erneut als einer von drei Anwärtern auf eine Auszeichnung in dieser Kategorie bekanntgegeben wurde. Zudem wurde die Sendung 2015 für den Grimme-Preis nominiert. Jetzt moderiert er erfolgreich die Musikshow „Let the music play“, aber das ist noch längst nicht alles, was der sympathische Moderator macht.

 

Das Interview:

Moderator und Rapper Amiaz Habtu – die Musik spielte eine ganz wichtige Rolle in seinem Leben

Durch das Starten des Videos wird eine Verbindung zu Youtube aufgebaut, wodurch persönliche Daten übertragen werden. Mehr Infos unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Amiaz Habtu/Wikipedia, All rights reserved

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung