Die bezaubernde Schauspielerin Liz Baffoe kam als jüngste Tochter eines ghanaischen Diplomaten zur Welt und wuchs im Diplomatenviertel in Bonn-Bad Godesberg auf. Ihr Bruder ist der ehemalige Fußballspieler und Fernsehmoderator Anthony Baffoe, die Schauspielerin Rosalind Baffoe ist ihre Schwester. Nach dem Abitur 1992 absolvierte sie eine Ausbildung zur Mediengestalterin. Von 1996 bis 1999 besuchte sie die Schauspielschule des Theater der Keller in Köln und 2001 das Herbert Berghof Studio in New York.

Im Oktober 2006 nahm sie gemeinsam mit Hendryk Schamberger an der RTL-Show Dancing on Ice teil. Seit September 2007 steht sie in der Rolle der Lehrerin Changa Miesbach für die zehnte Staffel von Schloss Einstein vor der Kamera. Außerdem spielte sie von 2008 bis 2013 in der Serie „Die Anrheiner“ die Kioskbetreiberin Hadiya Wedekind. Sie spielt diese Rolle auch in der Nachfolgeserie „Ein Fall für die Anrheiner“ (ab 2011), wobei Hadiya Wedekind jetzt als Pressefotografin arbeitet.

Am 27. Januar 2013 war sie Kandidatin in der VOX-Sendung „Das perfekte Promi-Dinner“. Liz Baffoe unterstützt als Botschafterin die „Initiative Respekt! Kein Platz für Rassismus“. Seit 2013 ist Baffoe Schirmherrin von Gye Nyame Kids e.V. Der Verein setzt sich vor allem für Waisen- und Halbwaisenkinder sowie für alleinstehende Mütter in Ghana ein. Im August 2014 nahm Baffoe an der Sat.1-Show „Promi Big Brother“ teil und belegte dort den 9. Platz. Am 1. September 2015 eröffnete Liz Baffoe zusammen mit dem Unternehmer Alexander Leon Diaz das Modelabel Atinka Ashenso. Seit dem 6. April 2018 vertreibt Liz Baffoe eine eigene Schmuckkollektion über den Sender QVC, was man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte. Mit viel Liebe und Fantasie hat Liz ihre Kollektion zusammengestellt. Hier erzählt sie, mit was sie sich so alles während des Lockdowns beschäftigt.

 

Das Interview:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Mehr Infos unter:

https://www.respekt.tv/

http://www.liz-baffoe.de/

https://www.instagram.com/lizbaffoe/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Liz Baffoe